Drohnenflug durch Tschernobyl

Tschernobyl ist auch fast 30 Jahre nach der Katastrophe immer noch eine Geisterstadt.
Tschernobyl ist auch fast 30 Jahre nach der Katastrophe immer noch eine Geisterstadt. ©APA
Der Brite Danny Cooke ließ seine Kameradrohne über die Geisterstadt Tschernobyl fliegen und verarbeitete die Aufnahmen zu einem Kurzfilm mit Gänsehaut-Garantie.


“Tschernobyl war ein der interessantesten und gefährlichsten Plätze, an denen ich war. das nukleare Disaster in 1986 hatte Einfluss auf so vile Menschen (…)”, schreibt Cooke in einem Text im Video. Für ihn war es dort als wäre die Zeit stehen geblieben. Der Kurzfilm entstand im Rahmen der Reihe “60 Minutes” für den amerikanischen Sender CBS. (red)

Postcards from Pripyat, Chernobyl from Danny Cooke on Vimeo.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Drohnenflug durch Tschernobyl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen