Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drogensüchtiger Handyräuber ausgeforsch

Symbolfoto |&copy Bilderbox
Symbolfoto |&copy Bilderbox
Ein 20-jähriger Floridsdorfer soll seit Sommer mehreren Personen beim Schwedenplatz und in der Burggasse in Wien-Neubau Mobiltelefone gestohlen haben.

Dabei ging der auffällige Täter nicht zimperlich vor. Wer sich wehrte, bekam Schläge. Sein auffälligstes Erkennungsmerkmal führte den jungen Mann allerdings bald in die Fänge der Polizei: Ihm fehlen sämtliche obere Schneidezähne, die Beamten nahmen ihn auf Grund der Personenbeschreibung fest.

Der mutmaßliche Räuber gestand zahlreiche Straftaten: Insgesamt soll er 25 Handys erbeutet haben. Ebenfalls in Gewahrsam genommen wurde ein 19-Jähriger aus der Brigittenau, der ihm bei einem Raub am Franz-Jonas-Platz geholfen haben soll. Die Verdächtigen wurden dem Gericht eingeliefert. Allfällige weitere Geschädigte werden ersucht, sich unter der Telefonnummer 31310/67120 (Gruppe Zuwach) oder 31310/67800 (Journaldienst) im Kriminalkommissariat Nord zu melden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Drogensüchtiger Handyräuber ausgeforsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen