Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drogenschmuggler verurteilt

Dreieinhalb Jahre Haft für Drogenschmuggel und -handel.
Dreieinhalb Jahre Haft für Drogenschmuggel und -handel. ©VOL.AT/Steurer
Feldkirch - Ein 26-jähriger Deutscher wurde am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch wegen Drogenschmuggels und –handel zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.
Bilder aus dem Gerichtssaal

Der bislang Unbescholtene zeigte sich geständig, 2009 bis November 2012 Amphetamine und MDMA von Deutschland nach Vorarlberg geschmuggelt und zum Teil auch weiter verkauft zu haben.

Selbst nicht drogenabhängig

Der Angeklagte ist selbst nicht drogenabhängig, er schmuggelte und verkaufte die Ware, um sich hier eine Existenz aufzubauen. Der Bursch, der den Stoff in Berlin übernommen hatte, unterstützte die Fahnder bei den Ermittlungen erheblich, wodurch zahlreiche Hintermänner ausgeforscht werden konnten. Insgesamt brachte der Beschuldigte über neun Kilo Amphetamine ins Land, sechs Kilo gab er weiter.

Bei einem Strafrahmen von ein bis zehn Jahre befand Richter Karl Mayer die Strafe von dreieinhalb Jahren für schuld- und tatangemessen. Der Verurteilte akzeptierte die Entscheidung und auch Staatsanwalt Heinz Rusch verzichtete auf Rechtsmittel, womit die Entscheidung rechtskräftig ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drogenschmuggler verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen