AA

Drogenschmuggler an Grenzübergang Hohenems gefasst

Hohenems - Die Vorarlberger Polizei hat am Grenzübergang Hohenems einen mutmaßlichen Drogenschmuggler bei der Einreise nach Österreich gefasst. Der Aufgriff gelang bereits am Freitag.

Der 29-jährige Mann aus Oberösterreich wollte gegen 9.30 Uhr nach Vorarlberg einreisen. Bei einer Routinekontrolle wurden in einer Sporttasche hinter dem Fahrersitz 2,1 Kilogramm Cannabiskraut, ein halbes Kilogramm Cannabisharz und 50 Ecstasy-Tabletten im Gesamtwert von rund 25.000 Euro sichergestellt.

Weiters entdeckten die Beamten 24 2C-B-Tabletten. Es handle sich um den ersten Aufgriff dieser ecstasyähnlichen Suchtgiftart in Vorarlberg, so ein Ermittler des Landeskriminalamts. Der 29-Jährige gestand im Zuge der Einvernahme, insgesamt rund 30 Kilogramm Marihuana und etwa ein halbes Kilogramm Kokain in kleinen Tranchen erworben und in mehreren Schmuggelfahren von Bern nach Österreich gebracht zu haben.

Der Mann finanzierte mit den Fahrten seine eigene Drogensucht. Er zeigte sich geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. In der Schweiz werde es in der Causa weitere Ermittlungen geben, hieß es beim Landeskriminalamt Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Drogenschmuggler an Grenzübergang Hohenems gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen