AA

Drogenrazzia in Lindau

Die Kriminalpolizei von Lindau hat einen internationalen Drogenring zerschlagen. Mehrere Kilogramm Drogen und mehrere tausend Euro wurden sichergestellt.

Laut Angaben der Polizei wurde damit eines der aufwändigsten Ermittlungsverfahren erfolgreich bearbeitet. Insgesamt wurde gegen 95 Personen eines Rauschgiftrings ermittelt.

Angefangen hatte alles ganz harmlos. Ein Russe wurde am Hauptbahnhof in Lindau mit 0.2 g Amphetamin festgenommen.

Das Ermittlungsverfahren löste eine Lawine in der Drogenszene aus. 23 Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Neben Kokain, Heroin, und Marihuana konnten die Fahnder 12.000 Ecstasy Pillen, 12 Kg Haschisch und 3.800 LSD Trips sicherstellen. Ebenso forschten die Ermittler eine komplett eingerichtet Indoor Anlage zur Aufzüchtung von Cannabispflanzen aus. Außerdem konnten Beweise dafür gefunden werden, dass die verhafteten Dealer seit 2002 im großen Stil mit großen Mengen Rauschgift in Lindau und Umgebung gedealt hatten. Im Zuge der Ermittlungen wurden 54 Wohnungen in Lindau und Lindenberg durchsucht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drogenrazzia in Lindau
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.