AA

Drogenkurier-Ring in Vorarlberg aufgeflogen

Feldkirch - Wegen des dringenden Verdachts auf verschiedene Suchtgiftgeschäfte wurden eine 21-Jährige aus Reuthe, ein 17-Jähriger aus Bludenz, ein 20-Jähriger aus Dornbirn und ein 26-Jähriger aus Bludenz in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Die Genannten sind dringend verdächtigt verschiedene Suchtgiftgeschäfte und Kurierfahrten zwischen Wien und Bregenz getätigt zu haben. Die Verdächtigen verkauften die Suchtmittel größtenteils im Raum Dornbirn und Bludenz. In diesem Zusammenhang wird weiters eine 24 -Jährige aus Feldkirch auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt.

Insgesamt rund 13 Kilogramm Cannabis sollen die Verdächtigen nach Vorarlberg transportiert und verkauft haben, so die Sicherheitsdirektion.

Die beiden Frauen fuhren wöchentlich in Begleitung einer der Männer mit der Bahn nach Wien. Dort traf sich der Begleiter mit einem Drogendealer und erwarb das Suchtgift zu rund 4.500 Euro pro Kilo. Den Transport nach Vorarlberg übernahmen laut Angaben des Landeskriminalamts die unauffälligeren Frauen. Das Cannabis wurde dann in Vorarlberg, größtenteils im Raum Dornbirn und Bludenz, gewinnbringend weiterverkauft.

Aufgeflogen ist der Handel in der Nacht auf den 22. Oktober 2008, als die beiden Vorarlbergerinnen in einem Reisezug in Tirol als mutmaßliche Drogenkuriere gefasst wurden. Bei einer Kontrolle wurden in einem Rucksack der Frauen zwei Plastiksäcke voll Cannabiskraut entdeckt. Die 21-Jährige gab zunächst an, dass sie im Auftrag eines Unbekannten nach Wien gefahren sei, um dort die Drogen entgegenzunehmen und nach Bregenz zu bringen. Dafür sollten sie 700 Euro erhalten, so die Frau.

Im Zuge der Ermittlungen kam dann das Ausmaß des Suchtgifttransports zutage. Die Männer und die 21-Jährige wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Die 24-Jährige, für die es laut LKA-Angaben die erste Drogenfahrt war, wurde auf freiem Fuß angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drogenkurier-Ring in Vorarlberg aufgeflogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen