Drogenabhängiger verletzte Bekannten in Dornbirn mit dem Messer

In einer Dornbirner Wohnanlage wurde ein Mann mit Stichverletzungen gefunden.
In einer Dornbirner Wohnanlage wurde ein Mann mit Stichverletzungen gefunden. ©VOL.AT/M. Rauch
Dornbirn. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Drogensüchtigen ist Dienstagabend in Dornbirn ein 45-jähriger Mann verletzt worden. Ein Bekannter ging vor einer Wohnanlage mit dem Messer auf den Mann los und stach ihm in den Oberschenkel, bestätigte die Polizei entsprechende Medienberichte. Anschließend flüchtete der Täter mit dem Fahrrad.
Messerattacke in Dornbirn

Der Streit zwischen den beiden Männern eskalierte laut Polizei kurz vor 21.00 Uhr. Das Opfer verlor durch die gut 15 Zentimeter lange und vier bis fünf Zentimeter tiefe Stichwunde viel Blut, es wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das städtische Krankenhaus Dornbirn eingeliefert.

Opfer “zu sehr zugedröhnt” für Vernehmung

Die Vernehmung des Mannes werde heute Vormittag stattfinden, sagte Polizeisprecher Horst Spitzhofer gegenüber der APA. Am Dienstagabend sei dies nicht möglich gewesen, der Mann sei “zu sehr zugedröhnt gewesen”. Der flüchtige Täter wurde als etwa 25 Jahre alt und sonnengebräunt mit braunen halblangen Haaren und auffallend abstehenden Ohren beschrieben. Er flüchtete mit einem sogenannten “Downhill-Bike”, nach dem Mann wird gefahndet.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Drogenabhängiger verletzte Bekannten in Dornbirn mit dem Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen