AA

Drogen aus Autofenster auf Westautobahn in Salzburg geworfen

Fahnder stoppten verdächtigen Wagen.
Fahnder stoppten verdächtigen Wagen. ©Symbolbild/Bilderbox
Cannabiskraut im Straßenverkaufswert von rund 5.000 Euro haben drei Pkw-Insassen gestern, Dienstag, während der Fahrt auf der Westautobahn (A1) bei Kasern in Salzburg aus dem Fenster geworfen, noch bevor sie von Schengenfahnder gestoppt wurden. Die Männer im Alter von 23, 24 und 43 Jahren wollten das Suchtgift von Wien nach Vorarlberg transportieren.

Den aufmerksamen Beamten war der Wagen mit dem Trio verdächtig erschienen. Sie konnten das weggeworfene Nylonsackerl mit den Drogen sicherstellen. Die drei tschetschenischen Asylwerber wurden angezeigt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drogen aus Autofenster auf Westautobahn in Salzburg geworfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen