AA

Dritter Meistertitel in Folge

Dritter Titel in Folge in der Austrian Softball League, zugleich endet mit dem Abgang von Shirley Kowalski eine erfolgreiche Ära. Die Dornbirner Softballdamen gewannen die Finalserie gegen die Vienna Wanderers.

Die Ausgangsposition vor den entscheidenden Partien zwischen den Dornbirn Sharx und den Vienna Wanderers hätte spannender nicht sein können. 1:1 hieß nach zwei Spielen in der „Best of five“-Finalserie. Doch die Vorarlbergerinnen behielten die Nerven, zeigten vor allem im dritten Spiel ihr ganzes Können. Mit einer fehlerfreien Verteidigung und einer überzeugenden Offensive gewann die Kowalski-Truppe Durchgang drei klar mit 8:1. Zu einer „Zitterpartie“ entwickelte sich das vierte Duell. Der Rekordmeister aus Wien erzielte im dritten Inning zwei Runs und konnte diese 2:0-Führung lange halten. Doch dann stellte Sharx-Pitcherin Nicole Bohnenstiel im fünften Inning mit ihrem Homerun das Ergebnis auf den Kopf, und die Messestädterinnen gingen mit 4:2 in Führung. Im sechsten Spielabschnitt erzielten die Sharx einen weiteren Run und spielten das 5:2 und somit den dritten Staatsmeistertitel in Folge souverän nach Hause.

Kowalski sagt ade
Im Jahr 2002 begann Shirley Kowalski ihre Arbeit bei den Dornbirn Sharx. Die 60-jährige Kanadierin holte in drei Saisonen drei Staatsmeistertitel und einen Sieg im Europacup der Cupsieger (B-Pool). Eine weitere Medaille wäre theoretisch noch möglich, wenn die Sharx vom 5. bis 12. September im Europacup der Meister (A-Pool) im Einsatz sind. Kowalski selbst wird danach ihren wohlverdienten Ruhestand antreten.

Link zum Thema:
BSC Dornbirn Sharx
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dritter Meistertitel in Folge
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.