AA

Dritter Meistertitel im Visier

EC Dornbirn-Goalie Bernhard Bock will zum dritten Mal Meister werden.
EC Dornbirn-Goalie Bernhard Bock will zum dritten Mal Meister werden. ©Thomas Knobel
EC Dornbirn Tormann Bernhard Bock

EC Dornbirn-Goalie Bernhard Bock träumt mit den Messestädtern vom großen Triumph.
Dornbirn. Schon vor acht Jahren stand der jetzige EC Dornbirn-Goalie Bernhard Bock beim Ländle-Rivalen EHC Lustenau zwischen den Pfosten und verließ Vorarlberg Richtung Ostösterreich. In der zweiten Saison mit Nationalliga-Finalist EC Dornbirn träumt er vom dritten Meistertitel in seiner Karriere. Der 29-jährige gebürtige Steirer ist die Nummer eins im Tor der Messestädter und hat sich gegen die beiden Kollegen Hannes Enzenhofer und Rene Burtscher durchgesetzt. In dieser Saison erhielt er bis auf drei Partien vom Dornbirn-Coach Peter Johansson immer den Vortritt gegenüber seinen beiden Mitstreitern. “Ich möchte gerne in Dornbirn bleiben, aber die Zukunft ist noch völlig offen”, sagte Bernhard Bock. Laut Bock ist das Ländle eine gute Adresse und vor so einem Traumpublikum zu spielen ist immer etwas ganz Besonderes. Gespräche seitens des Klubs und ihm haben noch keine stattgefunden. Die Form des Leistungsträgers passt und zudem ist seine Freundin aus dem Ländle. Seit zehn Jahren ist er Vollprofi und sein bester Freund Thomas Auer hat ihn nach Dornbirn gelotst. Mit RB Salzburg (BL-2007) und Zell am See (NL-2005) hat Bock schon zwei Meistertitel auf seinem Konto. Vor drei Jahren erhielt er eine Einberufung ins Nationalteam und trug so zum sensationellen 6:4-Erfolg gegen Deutschland im Rahmen des Swiss-Cup bei. Wenige Stunden vor dem zweiten Finalspiel am Samstag, 27. März, 19.30 Uhr, Messestadion, gegen Titelfavorit Innsbruck muss Bernhard Bock in Zürich eine schriftliche Mathematik-Prüfung in der Angelegenheit wegen seines Wirtschaftsstudiums ablegen. Die Chancen auf einen Finalerfolg gegen die reine Tiroler Profitruppe beziffert Bock auf 50:50.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dritter Meistertitel im Visier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen