Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dritter Kindergarten-Spatenstich

Bild: Mit großem Einsatz wurde der Spatenstich für die Erweiterung des Kindergarten Alvier in Tosters vorgenommen.
Bild: Mit großem Einsatz wurde der Spatenstich für die Erweiterung des Kindergarten Alvier in Tosters vorgenommen. ©Manfred Bauer
Bilderserie

Feldkirch. Innerhalb nur eines Monats wurde in der vergangenen Woche der dritte symbolische Spatenstich nach Gisingen und Altenstadt für die Erweiterung des Kindergarten “Alvier” in Tosters gefeiert. Bereits im Herbst dieses Jahres können die Kinder der betroffenen Fraktionen in ihre neuen Kindergärten einziehen. Der Investitionsaufwand beträgt für die drei Kindergartenerweiterungen rund 3,5 Millionen Euro die von der Stadt Feldkirch und dem Land finanziert werden.

Dankadressen

In seiner Ansprache freute sich Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold mit den Kindern über den Baubeginn für den Erweiterungsbau des Kindergarten Alvier. Gemeinsam mit den Kindergärtlern feierten deren Eltern, die Kindergarten-Pädagoginnen, Stadtrat Dr. Mathias Bitschnau, die Landeskindergarteninspektorin Margot Thoma, Ortsvorsteher Manfred Himmer von Tosters sowie die Vertreter des Landes und der beauftragten Baufirmen den Baubeginn. Die Kindergärtler erfreuten die zahlreichen Gäste mit einem kleinen Rollenspiel und mehreren Liedern sowie Dankadressen. Nach dem offiziellen Spatenstich wurde den Kindern und Gästen ein kleiner Imbiss offeriert.

Bild: Mit großem Einsatz wurde der Spatenstich für die Erweiterung des Kindergarten Alvier in Tosters vorgenommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Dritter Kindergarten-Spatenstich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen