Drexler als neuer Landeshauptmann der Steiermark angelobt

Drexler als Landeshauptmann der Steiermark angelobt.
Drexler als Landeshauptmann der Steiermark angelobt. ©APA
Nach seiner Wahl durch den Landtag ist Christopher Drexler (ÖVP) am Montagnachmittag in der Wiener Hofburg von Bundespräsident Alexander Van der Bellen zum neuen Landeshauptmann der Steiermark angelobt worden.

Drexler wurde von seiner Frau, seiner Mutter und seinen Töchtern samt Partnern begleitet. Von Regierungsseite waren Kanzler Karl Nehammer (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und der Steirer Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP) anwesend.

Drexler von Van der Bellen

Van der Bellen begrüßte Drexler noch vom dem Gelöbnis mit "Herr, Landeshauptmann" und fügte noch dazu: "Ich hoffe, ich kann Sie schon so ansprechen. Wenn nicht, ist es egal."

Nach dem Scherzen kam der Ernst: "Sie übernehmen das Amt in einer schwierigen Zeit", gab das Staatsoberhaupt zu bedenken. Das Gute sei, dass die Steiermark gut gerüstet sei, etwa im Bereich Forschung. Die Steiermark sei ein Land der Innovation. Zudem würden dort "gute Weine angebaut" und es gebe wichtige Kulturfestivals.

"Er hat viel vor, er ist ein Meister des Wortes"

Am Vormittag war Drexler bei einer Sonderlandtagssitzung des Landtags mit den Stimmen von 32 der 46 anwesenden Mandatare zum neuen Landeshauptmann der Steiermark gewählt worden. Der scheidende Landesche Hermann Schützenhöfer (ÖVP) bezeichnete seinen Nachfolger als gut vorbereitet und ersuchte alle Abgeordneten, Drexler mit einem Vertrauensvorschuss auszustatten. "Er hat viel vor, er ist ein Meister des Wortes, er hat Visionen, er kennt die Politik und er versteht es auch, sich beim Bund durchzusetzen."

Nach der Wahl im Landtag wurde ein Empfang ausgerichtet, und danach ging es für Drexler und seinen Tross mit Auto direkt nach Wien.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Drexler als neuer Landeshauptmann der Steiermark angelobt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen