AA

Dreister Einbrecher im Hanfladen

Ein 30-jähriger Lochauer und ein 20-jähriger Obdachloser wurden bei einem Einbruch in einen Dornbirner Hanfladen auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Ein 30-jähriger Lochauer und ein 20-jähriger Obdachloser begaben sich am Mittwoch gegen 00.30 Uhr zu einem Hanfladen in Dornbirn.
Während der 20-jährige im Bereich des Geschäfts “Schmiere” stand, versuchte der andere mit einem Brecheisen die Geschäftstür aufzubrechen. Dabei ist die Tür allerdings nur leicht beschädigt worden.

In der Folge wurden die Verdächtigen von zwei Fußgängern auf frischer Tat ertappt. Während der Lochauer flüchten konnte, wurde der andere bis zum Eintreffen der verständigten Gendarmeriebeamten festgehalten. Die Fahndung nach dem zu diesem Zeitpunkt namentlich nicht bekannten 30-jährigen verlief vorerst negativ.

Gegen 03.30 Uhr kehrte der Flüchtige dann zum Tatort zurück, brach
die Geschäftstür auf und stahl Bargeld und Waren im Gesamtwert von ca.
4.000,– €. Der Verdächtige konnte schließlich am 23.4.2003 in
Zusammenarbeit von Beamten der Gendarmerieposten Dornbirn und Lochau
ausgeforscht und verhaftet werden. Die Verdächtigen werden nach Abschluss der Erhebungen in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert werden. Das Diebsgut konnte größtenteils in der Wohnung des Verdächtigen in Lochau sichergestellt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dreister Einbrecher im Hanfladen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.