Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreijähriger stirbt nach Sturz in die Nafla

Ein Dreijähriger stürzte am Freitag in die Nafla.
Ein Dreijähriger stürzte am Freitag in die Nafla. ©VOL.AT/Madlener
Rankweil - Ein dreijähriger Bub ist am Freitag nach einem Sturz in den Hochwasser führenden Nafla-Bach gestorben.
Dreijähriger stürzt in Nafla
Ländle kämpft gegen Hochwasser

Das Kind rutschte aus, fiel ins Wasser und wurde etwa drei Kilometer weit mitgerissen. Alarmierte Polizisten konnten den Buben zwar aus dem Wasser ziehen und wiederbeleben, der Dreijährige verstarb aber kurze Zeit später im Krankenhaus, teilte die Polizei mit.

Drei Kilomter abgetrieben

Das Kind war gemeinsam mit seiner Mutter und drei Geschwistern am Ufer der Nafla unterwegs, als es in Rankweil in den Bach stürzte. Das Kind dürfte beim Spielen ausgerutscht sein und wurde sofort von den Wassermassen mitgerissen. Der Bub wurde rund drei Kilometer abgetrieben.

Im Krankenhaus verstorben

Ohne Zeitverlust wurden die Einsatzkräfte verständigt, in Feldkirch-Altenstadt gelang es schließlich einem Polizisten, den bewusstlosen Buben aus dem Wasser zu ziehen. Er wurde von den Polizisten erfolgreich reanimiert und mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen, wo er aber den Kampf um sein Leben verlor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Dreijähriger stirbt nach Sturz in die Nafla
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.