AA

Drei Tourengeher per Hubschrauber geborgen

Gleich drei Tourengeher mussten am Sonntag in Vorarlberg per Hubschrauber geborgen werden.

In Partenen (Montafon) stürzte gegen 13.30 Uhr ein Wintersportler, wenige Minuten später rief ein zweiter um Hilfe. Beide hatten sich bei Stürzen verletzt und konnten ihre Talfahrt nicht beenden. Eine Stunde zuvor hatten die Retter einen Tourenskifahrer aus Zwischenwasser (Bezirk Feldkirch) geborgen, der wegen eines Materialbruchs an beiden Skischuhen seinen Weg nicht fortsetzen konnte.

 

Die beiden Tourengeher in Partenen kamen laut Polizeiangaben bei der Abfahrt von der Schneeglocke zu Sturz. Der 34-jährige aus Bürs (Bezirk Bludenz) und der 54-jährige Deutsche wurden vom Helikopter ins Landeskrankenhaus Feldkirch transportiert. Der Tourenskifahrer aus Zwischenwasser wurde nach Bad Laterns (Bezirk Feldkirch) geflogen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drei Tourengeher per Hubschrauber geborgen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen