Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Rohrbrüche in zwei Tagen

Am Dienstag und heute kam es zu drei Rohrbrüchen im Stadtgebiet von Hohenems.
Am Dienstag und heute kam es zu drei Rohrbrüchen im Stadtgebiet von Hohenems. ©Stadt
Hohenems. Am Dienstagabend, 20.November 2012, kam es im Bereich der Bahntrassenquerung auf der Höhe des Bahnhofs zu einem Rohrbruch an der Haupttransportleitung. Zwischen 18.03 und 18.48 Uhr hatten weite Teile des Stadtgebietes westlich der Bahn kein Wasser.

Durch den Rohrbruch wurde die Baugrube beim Bahnhof „geflutet“ und musste von den Stadtwerken leer gepumpt werden. Am nächsten Tag wurde die genaue Schadensstelle lokalisiert. Dabei kam eine fahrbare Kamera zum Einsatz. Der Schaden wird in den nächsten Tagen behoben.

Heute kam es zu zwei weiteren kleineren Rohrbrüchen, einer im Kreuzungsbereich Stockenweg und Ludwig-Welti-Straße und einer in der Schubertstraße. Auch hier kam es nur kurze Zeit zu Problemen mit der Wasserversorgung. Die drei Ereignisse haben mit großer Wahrscheinlichkeit ursächlich nichts miteinander zu tun, sondern stellen eine zufällige Häufung dar.

Für Anfragen stehen die Stadtwerke jederzeit gerne zur Verfügung: Tagsüber unter 05576/7101-1451 und die Rufbereitschaft in der Nacht unter 0664/9661814.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Drei Rohrbrüche in zwei Tagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen