Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Drei Nachtsperren für die L191a in Feldkirch

Seit April 2020 laufen die Bauarbeiten an der Liechtensteinerstraße in Feldkirch auf Hochtouren. Sie sind die Vorarbeiten für den geplanten Stadttunnel. Bis zum Schulbeginn sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.
Arbeiten an der L191a fast abgeschlossen
NEU
Vorarbeiten laufen auf Hochtouren

In den vergangenen Monaten wurde die Landesstraße 191a vom Schulzentrum weggerückt. Durch die Verlegung der L191a "Schillerstraße" wurden die ersten Voraussetzungen für den geplanten Stadttunnel Feldkirch geschaffen. Das Portal "Altstadt" wird an die verlegte Straße angrenzen.

Mehr Sicherheit für Schüler

Das Wegrücken vom Schulzentrum dient der Sicherheit der vielen Schüler der HAK und der HAS, des Gymnasiums Schillerstraße und der Praxisschulen der Pädagogischen Hochschule. Weiters wird durch die neu gebaute Verbindungsstraße zur Carinagasse die staugeplagte Kreuzung an der Pruggergasse von Verkehr, Lärm und Schadstoffen entlastet und die Zufahrt zum Landeskrankenhaus Feldkirch erleichtert.

Drei Nachtsperren diese Woche

Durch die Abrückung vom Schulzentrum wird Platz für eine Busspur und einen Geh- und Radweg geschaffen. Die Stadt Feldkirch und das Land Vorarlberg investieren hier rund 1,8 Millionen Euro. Die Arbeiten befinden sich auf der Zielgeraden, denn bis zum Schulstart müssen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Aus diesem Grund wird es diese Woche zu drei Nachtsperren, jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr, kommen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drei Nachtsperren für die L191a in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen