AA

Drei Monate Haft für Betrügerpaar

Ein Betrügerpaar, das in Nobelgeschäften in Lech mit falschen Kreditkartennummern eingekauft hat, wurde zu teilbedingter Freiheitsstrafe verurteilt.

Drei Monate müssen sie absitzen.

Angeblich Kreditkarte vergessen

Das Paar machte in Lech am Arlberg Urlaub. Immer wenn die 37-Jährige in Nobelgeschäfte einkaufen ging, sagte sie den Verkäufern, dass sie ihre Kreditkarte vergessen habe, aber die Kartennummer auswendig wisse.

Namen und Nummern aus Geschäftstätigkeiten

Die Frau unterschrieb mit der gefälschten Unterschrift des richtigen Karteninhabers. Organisiert hatte die Frau die Kreditkartennummern und den dazugehörigen Namen über ihre Geschäfte in Spanien. Als dort ansässige Immobilienhändlerin hatte sie Zugriff zu mehreren Kartennummern.

Angeklagte sprach von “Kick”

Dem Gericht erklärte die 37-Jährige, dass ihr die Einkäufe einen “Kick” gaben. Ihr Mann sprach von einem Kaufrausch seiner Frau. Er habe rein als Spaß die Idee zu den Betrügereien geboren. Das glaubte das Gericht allerdings nicht.

Teilbedingte Freiheitsstrafen

Die beiden Angeklagten wurden zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von zwölf Monaten verurteilt, drei davon müssen sie absitzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drei Monate Haft für Betrügerpaar
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.