AA

Drei Jahre Haft für Ex-Finanzbeamten

Ein 42-jähriger Beamter des Finanzamts Bregenz ist am Donnerstag wegen Amtsmissbrauchs zu einem Jahr unbedingter Haft sowie einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

Der Mann soll dem Fiskus über mehrere Jahre hinweg einen Schaden von 500.000 Euro verursacht haben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Insgesamt 149 Steuerzahlern war der Finanzbeamte auf besondere Art behilflich. Bei ihren Steuererklärungen zur Arbeitnehmerveranlagung setzte er überhöhte Werbungskosten und Sonderausgaben ein oder rechnete Unterhalt für nicht existierende Kinder an. Begonnen hatte der Beamte mit seinen Tricks im Jahr 2000. In fünf Jahren richtete er einen Gesamtschaden von 500.000 Euro an. Bereits im November vergangenen Jahres war der Finanzbeamte zu einer Geldstrafe von 3.000 Euro und vier Monaten bedingter Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Verfahren am Donnerstag behandelte weitere Fälle, die erst jetzt spruchreif waren.

Geschenke oder geldwerte Leistungen erhielt der „Robin Hood der Steuergeplagten“, wie ihn Staatsanwalt Reinhard Fitz zynisch bezeichnete, kaum. Lediglich sechs Personen revanchierten sich, allerdings in kaum nennenswertem Umfang. Der Rest der Bevorzugten waren Verwandte, Freunde, Sportkollegen oder Bekannte. In den meisten Fällen waren sie in die Machenschaften des trickreichen Finanzbeamten gar nicht eingeweiht. Die Liste der Steuerverschonten reicht von überschuldeten Häuslbauern über Polizisten bis hin zu gut verdienenden Prominenten aus der Kulturszene.

Mittlerweile sind Nachzahlungsaufforderungen an die Betroffenen ergangen. Somit kann fast der gesamte Schaden gut gemacht werden. Rund 20.000 Euro könnten laut Einschätzung des Finanzbeamten Norbert Wanker allerdings stehen bleiben. Für diese würde der Angeklagte gerade stehen müssen. Vorerst kommt der 42-Jährige mit einer Nachzahlung von knapp 3.000 Euro Zinschschaden davon. Für das Urteil – zwei Jahre Haft auf Bewährung, ein Jahr unbedingte Haft – erbat sich Verteidiger German Bertsch Bedenkzeit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Drei Jahre Haft für Ex-Finanzbeamten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen