Michael Köhlmeier erhält 45. Dr.-Toni-Russ-Preis

45. Russ-Preis-Verleihung: Laudatio für Michael Köhlmeier
45. Russ-Preis-Verleihung: Laudatio für Michael Köhlmeier ©VOL.AT/ Philipp Steurer
Bregenz - Am Dienstagabend ist dem Vorarlberger Schriftsteller Michael Köhlmeier auf der Werkstattbühne in Bregenz der Dr. Toni-Russ-Preis und –Ring 2014 verliehen worden. Die Laudatio wurde von Hanno Loewy gehalten, auch Landeshauptmann Markus Wallner gratulierte dem Hohenemser Schriftsteller zur Auszeichnung.
Bilder der Verleihung
Russ-Preis 2014: Die Gäste
44. Toni-Russ-Preis an Eva Grabherr

Die Herausgeber und die Redaktion der Vorarlberger Nachrichten sowie die bisherigen Trägerinnen und Träger des Dr.-Toni-Russ-Preises und -Rings haben heuer mit Michael Köhlmeier (64) einen Schriftsteller ausgezeichnet, der ein umfangreiches Werk vorgelegt hat. Der Preis wird ihm für seinen großen Beitrag zur österreichischen Literatur, für den damit initiierten Diskurs, für die konkrete Wissensvermittlung, als Philosoph, der auf Augenhöhe agiert, als Mitinitiator des Philosophicums Lech und für sein Engagement für Humanität und Benachteiligte zuerkannt.

“Wir sind hier zusammengekommen, um Ihrem Lebenswerk Respekt zu zollen”, sagte Eugen A. Russ in seiner Eröffnungsrede. “Michael Köhlmeiers Schreiben, dieser Sinn für das Einfache, das einen ganzen Roman enthalten kann, zeugt von der Achtung gegenüber jedem Menschen“, würdigte indes Hanno Loewy das Schaffen Köhlmeiers. „Und diese Achtung gegenüber jedem Menschen, die sich auch in Wut verwandeln kann, wenn es gilt diese Achtung zu verteidigen, ist vielleicht politischer, als alles das, was sich Parteien ausdenken können“, konstatierte der Direktor des Jüdischen Museums.

Auch LH Markus Wallner würdigte in seiner Rede den Preisträger und kehrte desssen Vielzeitigkeit hervor: „Mit der Verleihung des Toni Russ-Preises an Michael Köhlmeier geht die Auszeichnung erstmals an einen Schriftsteller. Und wenn man diese Berufsbezeichnung ,Schriftsteller‘ noch im gleichen Atemzug ergänzt um die Bezeichnungen ,Musiker‘, ,Philosoph‘ oder ,Moderator‘, dann wird einem sofort klar, warum die Entscheidung der Jury dieses Jahr auf Michael Köhlmeier fiel.

Wallner ging neben dem vielseitigen künstlerischen Schaffen auch auf Köhlmeiers politisches Engagement ein. „Seine kritische Haltungen über manche Entwicklung in der Gesellschaft, vor allem wenn es um Menschenrechte geht, ist bekannt. Er verhehlt sich auch nicht, sondern artikuliert sich auch des öfteren sehr klar und unmissverständlich.“

„Ich weiß nicht, was ich sagen soll, und so rede ich einfach dort laut weiter, wo ich gerade im Stillen angekommen war, als ich mich vor die Aufgabe gestellt sah, eine kleine Dankesrede zu halten“, sagte Köhlmeier in seiner Dankesrede. Einen besonderen Dank sendete er an seine Gattin: “Vor allem möchte ich Monika Helfer danken, mit der ich mich in einem nun schon fast vierzig Jahre andauernden Dialog befinde, ohne den ich längst verhungert und verblödet wäre”. (VOL.AT/ VN)

Videos: Die Verleihung in Bregenz

Michael Köhlmeier im Interview

Laudator Hanno Loewy im Gespräch

Eugen Russ über Michael Köhlmeier

LH Markus Wallner im Interview

Impressionen vom Empfang

Schriftsteller Mähr über Michael Köhlmeier

Bischof Benno Elbs über Michael Köhlmeier

Michael Köhlmeier: Zur Person

Michael Köhlmeier, Schriftsteller, geboren 1949 in Hard, lebt in Hohenems

Ausbildung: Studium der Politikwissenschaft, Germanistik, Mathematik und Philosophie
Prosa-Werke: „Der Peverl Toni und seine abenteuerliche Reise durch meinen Kopf“, „Spielplatz der Helden“, „Der Musterschüler“, „Telemach“, „Kalypso“, „Idylle mit ertrinkendem Hund“ und weitere. Zuletzt erschienen die großen Romane „Abendland“ und „Die Abenteuer des Joel Spazierer“. „Zwei Herren am Strand“ kommt Ende August heraus. Drehbücher: „Der Unfisch“, „Requiem für Dominic“
Theaterstücke und Hörspiele: u. a. „Der Narrenkarren“ , „Scheffknecht und Breuß“, „Theorie der völligen Hilflosigkeit“ Weitere Werke: u. a. Editionen mit Nacherzählungen antiker Sagenstoffe, zahlreiche Hörbücher, Liedtexte
Auszeichnungen: u. a. Bodensee-Literaturpreis, Anton-Wildgans-Preis, Manès-Sperber-Preis
Familie: verheiratet mit der Schriftstellerin Monika Helfer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Russpreis
  • Michael Köhlmeier erhält 45. Dr.-Toni-Russ-Preis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.