AA

Dosenwettstreit beim Bludenzer City Lauf

Nach dem Motto: Aus alt mach neu - sind im ganzen Land  Aludosen- Sammelstellen eingerichtet
Nach dem Motto: Aus alt mach neu - sind im ganzen Land Aludosen- Sammelstellen eingerichtet ©Alufit

In Vorarlberg ist Aludosen sammeln in! Um das zu unterstreichen tritt das Team um Günther Hellrigl morgen beim Bludenzer Stadtlauf “Fit für Bludenz – City Lauf” zu einem internationalen Dosenwettstreit an. Neun Europäische Staaten werden an dem Wettstreit teilnehmen. Ziel ist es, innerhalb von 12 Wochen möglichst viele gebrauchte Aludosen zu sammeln. Diese gesammelten Getränkedosen werden dann eingeschmolzen und einer sinnvollen Wiederverwertung zugeführt. Der Erlös aus den gesammelten Dosen kommt zur Gänze der Lebenshilfe Vorarlberg zu Gute. Für diese 12 Wochen wurden zu den etwa 20 eigenen Dosenpressen noch 300 Sammelstellen eingerichtet. So sind etwa bei der Dornbirner Frühjahrsmesse, dem Bregenzer Frauenlauf und den Ausflugszielen Muttersberg, Pfänder und Karren Dosenpressen zu finden. Der internationale Wettbewerb beginnt am 03. April um 10 Uhr beim Bludenzer City Lauf. ” Wir werden mit drei laufenden lebensgroßen Aludosen einlaufen und so den internationalen Wettbewerb starten”, schwärmt Hellrigl.
Sammelstützpunkte: Gemeinden, Bauhöfe, Schulen Kindergärten, Tagesbetreuungsstätten, Club Heime, Bäckereien, Autohäuser, Imbiss Stände, Wettbüros, Tankstellen, Kioske, Camping- und Minigolfplätze, Öffentliche Einrichtungen, Museen, Kasernen, fast alle Eurospar und Intersparmärkte, Seilbahnen, Ausflugsdestinatonen, Pipeline, Pfänder ……

Kurt Engstler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Dosenwettstreit beim Bludenzer City Lauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen