Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dortmund kann erstmals seit 1998 ins CL-Semifinale

Borussia Dortmund hat den erstmaligen Einzug ins Semifinale der Fußball-Champions-League seit 15 Jahren im Visier. Der Aufstieg unter die letzten vier liegt für den entthronten deutschen Meister im Heimspiel am Dienstag gegen Malaga scheinbar auf dem Präsentierteller, schließlich endete das Hinspiel in Spanien mit 0:0. Durch dieses Resultat wähnt sich der BVB in einer guten Ausgangslage.
Dortmund vs- Málaga (20.45 Uhr)
Galatasaray vs. Real (20.45 Uhr)

Die Borussia ist sich aber auch der Tücken bewusst. Sven Bender sprach von einem “gefährlichen Ergebnis” und hofft, dass die Mannschaft erneut die “Balance zwischen offensivem Fußball und gesunder Absicherung” findet. “Das Schlimmste was passieren könnte, wäre es, wenn wir in einen Konter laufen”, warnte der defensive Mittelfeldspieler.

50 Millionen Euro für die Borussia

Für die Borussia ist es das wichtigste Spiel seit der Fast-Insolvenz 2005, für Jürgen Klopp der Höhepunkt seiner bisherigen Trainerkarriere. Die bisher hochgelobten Auftritte auf internationaler Bühne haben den Dortmundern, die als einziges Team in dieser Champions-League-Saison ungeschlagen sind, nicht nur reichlich Renommee, sondern auch Zusatzeinnahmen von bereits knapp über 50 Millionen Euro beschert.

Schlechte Zeiten für Malaga

Während die Dortmunder mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Partie gehen, verliefen die vergangenen Tage für Malaga denkbar schlecht. Bei der Anreise zum Auswärtsspiel gegen Real Sociedad schlug dreimal der Blitz im Flugzeug ein – die Maschine musste in Bilbao notlanden, die geschockten Spieler wurden mit dem Bus nach San Sebastian transferiert. Dort setzte es gegen Real Sociedad eine 2:4-Niederlage.

Drogba: “Sind nicht auf dem Level von Real”

Real Madrid hat auswärts gegen Galatasaray mit Sergio Ramos und Xabi Alonso zwei Gesperrte. Bei Galatasaray scheint sich Top-Star Didier Drogba trotzdem mehr oder weniger mit dem Ausscheiden abgefunden zu haben. “Wir sind nicht auf dem Level von Real, und das liegt hauptsächlich an der mangelnden Erfahrung. Wir haben in Madrid eine richtige Lehrstunde bekommen”, meinte der Ivorer, dessen Trainer Fatih Terim am Samstag für Aufsehen sorgte.
Dienstag, 9. April (20.45 Uhr):

Borussia Dortmund – FC Malaga (0:0)

Voraussichtliche Aufstellung:
Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Santana, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Reus, Götze, Großkreutz – Lewandowski

FC Málaga: Caballero – Jesus Gamez, Demichelis, Lugano, Antunes – Toulalan, Camacho – Joaquin, Julio Baptista, Isco – Saviola

Schiedsrichter: Thomson (Schottland)

Galatasaray Istanbul – Real Madrid (0:3)

Voraussichtliche Aufstellung:
Galatasaray Istanbul: Muslera – Eboué, Semih, Gökhan Zan, Riera – Felipe Melo, Hamit Altintop, Selcuk Inan – Sneijder – Umut Bulut, Drogba

Real Madrid: Diego Lopez – Essien, Raul Albiol, Varane, Fabio Coentrao – Khedira, Modric – di Maria, Özil, Cristiano Ronaldo – Benzema

SR: Stéphane Lannoy (FRA)

 

Mittwoch, 10. April (20.45 Uhr):

Juventus Turin – Bayern München (0:2)

Voraussichtliche Aufstellung:
Juventus Turin: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Padoin, Pogba, Pirlo, Marchisio, Asamoah – Quagliarella, Vucinic

Bayern: Neuer – Lahm, van Buyten, Dante, Alaba – Javi Martinez, Schweinsteiger – Robben, T. Müller, Ribery – Mandzukic

SR: Velasco Carballo (Spanien)

FC Barcelona – Paris St. Germain (2:2)

Voraussichtliche Aufstellung
Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Piqué, Bartra, Jordi Alba – Xavi, Busquets, Iniesta – Pedro, Fabregas, Villa

Paris SG: Sirigu – Jallet, Alex, Thiago Silva, Maxwell – Lucas Moura, Beckham, Verratti, Pastore – Lavezzi, Ibrahimovic
SR: Björn Kuipers (NED)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dortmund kann erstmals seit 1998 ins CL-Semifinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen