AA

Dornbirns verrückteste Rallye

Die originellen Schaltbäro-Teams sorgten für Stimmung in der „Freien Republik“ Mühlebach.
Die originellen Schaltbäro-Teams sorgten für Stimmung in der „Freien Republik“ Mühlebach. ©Laurence Feider
Kraft-Laggl-Renno 2012

Beim „Kraft-Laggl-Renno“ waren Kraft und Kreativität gefragt.

Dornbirn. „Achtung, fertig und schalta!“ hieß es am Dienstag wieder in der freien Republik Mühlebach. Beim traditionellen „Kraft-Laggl-Renno“ waren neben Muskelkraft auch Kreativität, Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt. Sieben mutige Schaltbäro-Teams starteten in den närrischen Parcours.

Beim diesjährigen Schubkarren-Grand-Prix standen Challenges wie Baumstamm-Lauf, Zielscheiben-Kegeln, Besentrüllen, Hau den Lukas und Schaltbäro-Wippe auf dem Programm. Dabei konnten die begeisterten Zuschauer die originellen Mottos der Bäro-Piloten und ihrer Rennmaschinen bestaunen. Neben Meister Eder und seinem Pumuckl, einem Eskimoduo und einem Indianerpaar gab sich sogar ein echtes Mühlebacher Prinzenpaar die Ehre.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirns verrückteste Rallye
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen