AA

Dornbirner stürzte acht Meter ab

Beim Überspringen eines Stiegengeländers in einer Discothek in Wals (Salzburg) ist in der Nacht auf Samstag, ein 28-jähriger Dornbirner in die Tiefe gestürzt.

Der Mann fiel rund acht Meter im freien Fall zu Boden und prallte mit dem Rücken am Asphalt auf. Der Vorarlberger wurde schwerst verletzt in die Christian Doppler Klinik nach Salzburg gebracht, teilte die Gendarmerie mit.

Der Mann überhüpfte beim Verlassen der Disco in Begleitung von zwei Arbeitskollegen das Geländer am Beginn des Stiegenabganges. Nachdem der 28-Jährige die Höhe erkannte, versuchte er sich noch selbst am Geländer festzuklammern. Auch sein Arbeitskollege versuchte ihn noch festzuhalten, was ihm jedoch misslang und der Dornbirner stürzte acht Meter tief ab.


Der Verletzte wurde von einer anwesenden Krankenschwester zunächst erstversorgt und anschließend notärztlich behandelt. Auf Grund der Zeugeneinvernahmen liegt kein Fremdverschulden vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirner stürzte acht Meter ab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.