AA

Dornbirner Jugend trifft Blaulicht

©OJAD
Letzten Dienstag erlebten 230 Schüler und Schülerinnen der Polytechnischen Schule Dornbirn einen spektakulären Schultag.

Dornbirn. Die Offene Jugendarbeit Dornbirn (OJAD) organisierte nach einem Wunsch der Schüler und Schülerinne ein Zusammentreffen der Blaulichtorganisationen der Stadt Dornbirn – Feuerwehr, Feuerwehrjugend, Stadtpolizei, Wasserrettung, Rotes Kreuz – und ihrer gesamten Schule. Sämtliche Organisationen nahmen sich den ganzen Tag Zeit, um ihre Arbeit und Gerätschaften ausführlich zu erklären. Besonders die persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen, Highlights und Herausforderungen der Mitwirkenden interessierten die Jugendlichen.

So wurden nicht nur Vorurteile abgebaut und Wissen vermittelt, sondern auch Kontakte geknüpft und über Beteiligungsmöglichkeiten und Zivildienst informiert. Neben einer Führung durchs Haus und Besichtigung der Fahrzeuge konnten die Jugendlichen viele Gerätschaften ausprobieren, Fragen stellen und einen Blick in den Alltag der lebensrettenden  Organisationen werfen. Zum Abschluss wurde von der Feuerwehr ein Fettbrand demonstriert, was einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Ein großes Dankeschön gilt den teilnehmenden Organisationen: Feuerwehr und Feuerwehrjugend, Stadtpolizei, Wasserrettung und Rotes Kreuz!

 

ojad_1
ojad_1
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirner Jugend trifft Blaulicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen