AA

Dornbirner Judoka übernehmen die Tabellenführung

Top Resultate gab es am Wochenende für die Dornbirner Judoka.
Top Resultate gab es am Wochenende für die Dornbirner Judoka. ©Verein
Dank guter Resultate platziert sich der Nachwuchs an die Spitze der Schülerliga.
Dornbirner Judoka übernehmen Tabellenführung

Dornbirn. Der Dornbirner Judo-Nachwuchs zeigt sich gleich zu Beginn in exzellenter Form und war in der ersten Runde des Judo-Schülercups 2012, der in Bregenz ausgetragen wurde, das stärkste Team. Die siebzehn Mädchen und Buben, die auf der Matte kämpften, holten sich mit sechs Siegen, sechs zweiten und drei dritten Rängen klar die Führung in der Schülerliga 2012. Siege gab es für Tobias Stöckler (-26 kg), Michelle Haselwanner (-30 kg), Maximilian Graf (-33 kg), Michael Hopfner (-40 kg), Keerian Toth (-50 kg) und Ali Vitaev (+55 kg). Je zwei Punkte für die Mannschaftswertung gab es für Lukas Stöckler (-30 kg), Mario Mandir (-36 kg), Sebastian Luger (-40 kg), Linda Graf (-30 kg), Sarah Schmoranz (-40 kg) und Saskia Malcher (+52 kg). Einen Punkt holten Sandro Hölzler (-36 kg), Milo Spiegel (-40 kg) sowie Denise Dengg (-48 kg). Auf den vierten Rang kamen die Youngster Tim-Noah Kornes (-33 kg) sowie Hanna Hofer (-48 kg). Somit führt der Judoclub Dornbirn mit 39 Zählern die Tabelle an, gefolgt vom Judoclub Montafon (26).

Zwei Landesmeister U20
Im Anschluss an die Schülercuprunde standen sowohl die U20-Landeseinzelmeisterschaften der Herren sowie der U20/AK der Frauen statt. Auch hier waren die Dornbirner sehr erfolgreich und holten sich insgesamt vier Medaillen. Landesmeister wurden Daniel Luger (-55 kg) und Leon Nussbaumer (-66 kg). Den Vizemeistertitel holten sich Mert Demir (-55 kg) sowie Teresa Hofer (-70 kg).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirner Judoka übernehmen die Tabellenführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen