Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirner ist oberster Kiwanier Österreichs

Günter Thurnher vor dem Roten Haus, Clublokal Kiwanis Dornbirn.
Günter Thurnher vor dem Roten Haus, Clublokal Kiwanis Dornbirn. ©Edith Rhomberg
Günter Thurnher (Jg. 1957) über die Clubinhalte wie Freundschaften pflegen und das aktive Tun für Kinder. 
Günter Thurnher

Dornbirn. Jetzt ist es besiegelt. Anlässlich der Convention des Kiwanis Clubs in Baden bei Wien wurde Günter Thurnher als Distrikt Governor für das Clubjahr 2018/19 bestellt. Der Dornbirner wird ab 1. Oktober bis 30. September 2019 also 85 Kiwanis Clubs in Österreich vorstehen und sie außerdem in wenigen Tagen bei der Welt Convention in Las Vegas vertreten. Die persönliche Anwesenheit in den USA delegierte Thurnher aus familiären Gründen an Monika Stickler, Secretary Kiwanis Österreich. Günter Thurnher wird via Skype zugeschaltet sein und auf diesem Weg seine Strategie vermitteln. Er wird auch thematisieren, was bei Kiwanis Österreichweit in Planung ist. Der VN-Heimat gibt er eine Vorschau – Spannendes für Dornbirn ist mit dabei.

Int. Jugendcamp im Ebnit

Austragungsort des diesjährigen Kiwanis Int. Jugend Camps vom 5. bis 12. August ist Dornbirn. 30 Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren aus diversen europäischen Ländern erwartet ein vielseitiges Programm voller Aktivitäten in Dornbirn Ebnit und darüber hinaus. Die Camp Sprache ist Englisch und das Ziel, so Günter Thurnher, ist ein Erfahrungsaustausch der Kulturen im freundschaftlichen Rahmen. Eine Vorstellung ihres eigenen Herkunftslandes steht genauso im Mittelpunkt wie das Kennenlernen der Stadt Dornbirn und deren Bewohner. Erfahrene Trainer werden Workshops, Sports & Games begleiten und am Ende könnte die Erkenntnis stehen, dass die Jugendlichen viel mehr Gemeinsames haben, als sie sich das je gedacht hätten. „Meet the Youngsters“ heißt es bei den parallel dazu stattfindenden Kiwanis Sommergesprächen. 20 bis 30 Teilnehmer, darunter der Europa Präsident Piero Grasso, werden nicht nur die Youngsters besuchen, sondern schon die Fahrt ins Ebnit genießen. Mehr Dornbirn geht nicht, könnte man sagen in Anbetracht eines weiteren Anlasses. Im Nächsten Jahr ist Dornbirn Schauplatz der Kiwanis Familie, wenn die Österreich Convention in der Heimatstadt des Distrikt Governors stattfindet.

Was ist Kiwanis

Kiwanis ist die zweitgrößte Kinder Hilfsorganisation der Welt. Es ist ein weltumfassender Zusammenschluss von Frauen und Männern aus allen Berufen auf Clubbasis nach den jeweils lokalen Rechtsvorschriften, wie es offiziell heißt. Das Kiwanis-Motto lautet: Wir dienen den Kindern der Welt. Das ist das Stichwort für Günter Thurnher, um das Projekt Happy Child von KIEF (Kiwanis International-European Federation) zu erwähnen. Kiwanis Österreich hilft und stellt einem SOS Kinderdorf in Syrien Geld aus Spenden zur Verfügung. Kinder sollen eine Zukunftsperspektive in ihrem Land bekommen. Ein Detail am Rande: „Der 100. Geburtstag Hermann Gmeiners, Begründer der SOS Kinderdörfer aus Alberschwende, wird 2019 gefeiert.

Weitere Informationen unter www.kiwanis.at

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirner ist oberster Kiwanier Österreichs
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen