AA

Dornbirner Handballer verpassen Meistertitel

©Verein

Es war das entscheidende Spiel der Saison und nur der Sieger konnte den Meistertitel feiern. Der Vorstand der TS Dornbirn Handball moblisierte für das letzte und entscheidende Auswärstspiel gegen den Tabellenzweiten Weingarten eine Fanfahrt, wo sich erfreulicherweise knapp 30 Personen anmeldeten. Trotz dieser lautstarken Unterstützung ist es den Dornbirnern am vergangenen Samstag aber leider nicht gelungen, einen Punkt zu holen.

Es war von Beginn ein ein hartes, aber sehr fair geführtes, packendes Finale. Bis zur 22. Minute war die Partie offen, Weingarten führte 13:11. Leider versagte in den letzten acht Minuten der ersten Halbzeit die Dornbirner Angriffsleistung und so mussten die Gäste aus Vorarlberg mit einem 5-Tore Rückstand (16:11) in die Kabine. Danach folgte ein heroischer Kampf der jungen Mannschaft aus der Messestadt. Stürmische Angriffe, alle möglichen Varianten in der Abwehr (von 5:1 bis hin zur offenen Manndeckung, ab der 46.Minute) wurden ausprobiert, doch das TSD Team konnte diese fünf Tore einfach nie aufholen (19:15; 24:19;27:23;), so daß Weingarten am Ende verdient gewonnen hat.

“Ich möchte meiner Mannschaft gratulieren, sie haben heute gekämpft wie die Löwen. Es gibt einfach Spiele, in dem zu kämpfst, um dein Leben rennst und alles gibst, wenn aber dieses berühmte Quentchen Glück nicht auf deiner Seite ist, ist alles umsonst” so Dornbirn Trainer Mexs Klemencic, ” Wir haben die Meisterschaft nicht heute verloren, diese wurde schon vor ein paar Runden leichtfertig verspielt, aber so ist das im Leben, ab und zu kommt man etwas später drauf und das sollte für meine Burschen der Ansporn sein, nächstes Jahr konstanter zu arbeiten. Ich bin vom Können und vom Potenzial überzeugt und bin mir sicher, daß das Ziel nächste Saison, nur der Meistertitel sein kann! Die Planungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren und ich hoffe, daß diese Mannschaft mit diesem tollen Charakter auch nächste Saison wieder gemeinsam für Dornbirn spielt”, so der TSD Trainer zum Abschluss.

Weingarten : TS Dornbirn 29:24 (16:11)
Örtle Andreas, Egele Florian; Öztürk Selcuk, Längle Ulrich, Hilbe Sascha (1), Fruhmann Nicolas (3), Hilbe Daniel 1/1), Schneider Marco (2), Feurstein Hannes, Köb Paul (3), Handpeter Klaus (7), Grabher Philipp, Rauter Daniel, Gmeiner Tobias (7/1),

www.handball-dornbirn.at

Bildgasse 10,6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirner Handballer verpassen Meistertitel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen