AA

Dornbirner Flohmarkt goes online

Am ersten Wochenende im November findet traditionsgemäß der alljährliche Dornbirner Flohmarkt mit rund 16.000 Angeboten für Schnäppchenjäger statt. Dieses Jahr allerdings nützen die Betreiber auch neue Medien.

In Zusammenarbeit mit dem neuen Online-Portal http://www.laendleanzeiger.at präsentiert sich der Flohmarkt erstmals auch im Internet. Und wer braucht ebay, wenn es den laendleanzeiger.at gibt?

Den 5. und 6. November, das erste November-Wochenende, haben sich bereits die Schnäppchenjäger in Vorarlberg notiert, denn: In der Messehalle in Dornbirn findet bereits der 34. Dornbirner Flohmarkt statt – aufgrund des großen Interesses verlagert vom Gasthof Mohren 1971 in die Messehalle 2005. Die rund 250 ehrenamtlichen Mitglieder und Sammler des Flohmarktes stellen den Reinerlös des Flohmarktes wie jedes Jahr wieder verschiedenen sozialen Projekten zur Verfügung. Dieses Jahr allerdings hat der Flohmarkt prominente Unterstützung bekommen: den laendleanzeiger.at, ein neues Online-Portal von Vorarlberg Online.

Prominente Unterstützung von www.laendleanzeiger.at

Das Online-Portal ‚laendleanzeiger.at’ unter www.laendleanzeiger.at ist seit September 2005 online. In insgesamt 23 Hauptrubriken – angefangen von Baby, Kind und Spielzeug bis zu Video, Computer und Möbel haben Anbieter die Möglichkeit, ihre Waren feil zu bieten. Und die Schnäppchenjäger können stöbern, problemlos das ganze Jahr über von zuhause aus. „Im laendleanzeiger.at bieten sich auch für unseren Flohmarkt viele Möglichkeiten: Dieses Jahr beispielsweise präsentieren wir die 40 originellsten Schätze bereits vorab ab 30. Oktober im laendleanzeiger.at – eine tolle Gelegenheit neben unserer Website www.flohmarkt.or.at!“, freut sich Sunny Feßler, Mit-Organisator des diesjährigen Flohmarkts, über die neue Kooperation.

Gratis Anzeigen für Jederman und Jederfrau

Insgesamt haben bereits über 1.000 Angebote seit September die Neugier von vielen Vorarlberger Internetsurfern erregt: Das Internetportal laendleanzeiger.at bietet nämlich für alle Bedürfnisse etwas. „Wir tragen den Gedanken der Flohmärkte ins Internet und bieten das ganze Jahr für Sammler und Schnäppchenjäger attraktive Angebote.“, erklärt Markus Raith, Teleport-Geschäftsführer. Denn die Inserenten des neuen Portals können die Serviceleistungen des laendleanzeiger.at gratis nutzen – und das ganze Jahr über werden interessante Schnäppchen feilgeboten. „Damit haben wir für die Vorarlberger ein regionales Ebay geschaffen, allerdings ohne, Angebotsgebühren, Auktion und Provisionen – damit hoffen wir auf viele Interessenten im Ländle“, blickt Raith in eine verheißungsvolle Zukunft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirner Flohmarkt goes online
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen