AA

Dornbirner EC überrascht auch gegen Salzburg

Cuma im Duell mit Huber
Cuma im Duell mit Huber ©GEPA
Nach dem Erfolg beim KAC am Freitag, besiegen die Bulldogs heute in eigener Halle auch Tabellenführer Salzburg - 3:2-Sieg nach Penaltyschießen.

Nach dem Überraschungserfolg bei Meister KAC empfing der Dornbirner EC am heutigen Sonntag den Tabellenführer der Ice Hockey League, Red Bull Salzburg.

Im ersten Spielabschnitt hatten die Salzburger Vorteile, dennoch fanden die Bulldogs per Penalty die große Chance zur Führung vor. O´ Donnell brachte den Puck allerdings nicht im gegnerischen Kasten unter. Kurz vor Ende des ersten Drittels mussten die Dornbirner dann in Unterzahl einen Gegentreffer einstecken, nach dem Tor von Loney gingen die Gäste aus der Mozartstadt mit einer 1:0-Führung in die erste Pause.

Beck mit Doppelpack

Der Mittelabschnitt blieb torolos, die Salzburger blieben das bessere Team, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Und diese Tatsache bestraften die Dornbirner dann im dritten Drittel. Zunächst glich Beck für sein Team aus (41.), in Minute 54 gelang dem gleichen Akteur dann sogar das Führungstor. Kurz zuvor jubelten die Salzburger über ihren vermeintlichen zweiten Treffer, der allerdings aufgrund eines Hohen Stocks keine Gültigkeit fand.

Später Ausgleich

Es waren nur noch 18 Sekunden auf der Uhr, da gelang den Gästen durch Nissner doch noch der Ausgleich, der eine Verlängerung notwendig machte.

Beck mit der Entscheidung

Da in dieser der entscheidende Treffer ebenfalls nicht fiel, ging es ins Penaltyschießen. Dort ließ Lundin keine Scheibe passieren und als einziger Akteur traf Beck und sicherte den Bulldogs den Zusatzpunkt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Dornbirner EC überrascht auch gegen Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen