AA

Dornbirner Bulldogs starten Saison mit Sommernachtsfest

Die Eishockeycracks der Dornbirner Bulldogs starten die neue Saison, so wie sie die alte aufgehört haben - mit einer Feier.

Bevor das Team rund um Trainer Kjell G. Lindqvist am Montag, den 18. August um 21.45 Uhr in Lustenau das erste Mal aufs Eis geht, laden die Vereinsverantwortlichen am Samtag den 16. August zu einem tollen Saisoneröffnungsfest im Messestadion ein.

Ab 18.00 Uhr stehen die Spieler, Trainer und Vorstandtsmitglieder den Fans zum Small Talk bereit. Die Vereinsverantwortlichen der Bulldogs rund um Präsident Dieter Herburger wollen den Fans auch in der neuen Saison wieder tolles Eishockey und beste Unterhaltung im Dornbirner Messestadion bieten. „Wir setzen strikt unsere Linie fort, wollen junge Spieler fördern und die Fans im Messestadion begeistern,“ erklärt Präsident Dieter Herburger, der die Aufgabe der Bulldogs klar definiert: „Wir machen Eishockey für die Fans.“

Dazu konnte der Großteil des Meisterteams gehalten werden und zudem noch verstärkt werden.

Starke Torhüterposition
Gerade im Tor sind die Bulldogs nun stark besetzt Mit dem Steirer Bernhard Bock konnten die Messestädter einen weiteren starken Goalie verpflichten. Bock, der zuletzt mit den Graz 99ers in der Bundesliga auf dem Eis stand, verstärkt das Team der Bulldogs.

Der 27-jährige Torhüter soll gemeinsam mit Christian Fend für einen starken Rückhalt bei den Bulldogs sorgen. „Bernhard passt ideal in unser Konzept. Mit zwei guten Torhütern können wir die Trainingsqualität über die Saison weiter optimieren“, freut sich Dornbirns sportlicher Leiter Andreas Kutzer.

Auch in der Verteidigung konnte sich der EC Dornbirn mit einem Bundesligaspieler verstärken. Talent Youssef Riener, der zuletzt in den Reihen der Black Wings Linz stand, wird in der neuen Saison im Team der Dornbirner verteidigen. „Wir mussten in der Defensive handeln. Mit Riener haben wir einen jungen, hungrigen Spieler gefunden, der sicherlich gut in unser Team passt“, erklärt Dornbirns Clubmanager Andreas Mayer.

Top-Sturm wird weiter verstärkt
Und auch der Sturm könnte in der kommenden Spielzeit Dornbirns große Stütze werden. So konnte neben Torjäger Matt Zultek und Thomas Auer im erfolgreichen Bulldogs Team gehalten werden. Mit dem Kärntner Heimo Lindner bekommt Dornbirn auch im Sturm einen bundes- und nationalteamerfahrenden Spieler. Lindner kommt mit zwölf Jahren Bundesligaerfahrung in die Messestadt. Seine Torgefährlichkeit ist unumstritten. In der letzten Saison verbuchte er in 33 Spielen 31 Punkte für die Innsbrucker Haie in der Bundesliga. „Mit Heimo haben wir einen erfahrenen Bundesligaspieler gefunden, der sicherlich gut in unser Team passt,“ freut sich Dornbirns sportlicher Leiter Andreas Kutzer über den Zuwachs im Bulldogs-Team. Der Vertrag wurde auf zwei Jahre geschlossen.

Stern und Schwitzer bleiben in Dornbirn
Ebenfalls für Dornbirn entschieden haben sich Florian Stern und Lukas Schwitzer. Die beiden Tiroler haben ihre Verträge beim EC TREND Dornbirn um weitere zwei Jahre verlängert.

Saisonkarten Vorverkauf gestartet
Mit einem erneut sensationellen Angebot von nur 105,- Euro, legen die Bulldogs die diesjährige Saisonkarte auf. Gegen Aufpreis können sich die Fans in dieser Saison auch einen reservierten Sitzplatz im Messestadion sichern. Für weitere Informationen und Reservierungen wurde die Ticket-Hotline +43 (0)664 431 94 91 eingerichtet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirner Bulldogs starten Saison mit Sommernachtsfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen