AA

Dornbirn rennt

Auch die jüngsten Teilnehmer beim 15. Dornbirner Sparkasse Stadtlauf bewiesen Ausdauer und Ehrgeiz.
Auch die jüngsten Teilnehmer beim 15. Dornbirner Sparkasse Stadtlauf bewiesen Ausdauer und Ehrgeiz. ©cth
Dornbirn rennt

Vergangenen Freitag ging der 15. Dornbirner Sparkasse Stadtlauf über die Bühne.

Dornbirn. “Hey, du hast gewonnen”, jubeln die Zuschauer beim Ziel der kleinen Hanna Röser zu. Die junge Dame ist noch etwas außer Atem und kann es nicht wirklich fassen, aber seit letztem Freitag darf sie sich schnellste U8-Teilnehmerin beim 15. Dornbirner Sparkasse Stadtlauf nennen. Auch die 15. Auflage war wieder eine einzige Erfolgsgeschichte und Laufbegeisterung sowie tolle Stimmung in der Dornbirner Innenstadt garantiert. “Wir können voller Stolz auf eine sehr gelungene Veranstaltung zurückblicken. Die erstmals neue Streckenführung bei den Erwachsenenläufen (kürzere Runden, dafür höhere Rundenanzahl) hat sich bestens bewärt.

Die Läufer kamen jetzt öfters in den Genuss, über den Marktplatz zu laufen und für die Zuseher war das natürlich noch interessanter”, erklärt Harald Melischnig, von der Sportabteilung der Stadt Dornbirn stolz. Dass Laufbegeisterung keine Altersbarrieren kennt, war auch heuer wieder ersichtlich. Martin Kienast war mit 75 Jahren der älteste Teilnehmer und bewies mit einer Laufzeit von 1 Stunde und 3 Minuten (für 10,2 km), dass Dornbirn´s Senioren noch ganz schön fit sind. Bei den Kinderläufen war Freia Nussbauer mit ihren drei Jahren die jüngste in der Laufrunde. Rund 1000 Läufer(innen) gingen dieses Jahr beim Stadtlauf und Coca-Cola Junior Marathon am Start. Und wie immer feuerte eine beeindruckende Zuschauerschar die vielen motivierten Läufer an.

Den Hauptlauf konnte bei den Herren Marcel Tschopp (Laufzeit 34,15) für sich entscheiden und verwies Jakob Mayer vom TS Dornbirn und Stefan Keckeis vom hellblau Powerteam auf die weiteren Ränge. Bei den Damen triumphierte einmal mehr die Seriensiegerin Brigitte Schoch vom LAG Gossau (Laufzeit 40,11) vor Sabine Reiner vom hellblau Powerteam und Cordula Katschke. Mit 31 Firmenteams gab es beim 15. Stadtlauf eine absolute Topbeteiligung. Das Omicron – Team 4 durfte sich über einen Veranstaltungsgutschein über Euro 400,– von der Dornbirner Sparkasse Bank AG freuen. Sieger an diesem Tag waren aber auch die Veranstalter. “Dank der vielen Sponsoren und den engagierten Helfern rund um Herbert Palli, dem Team um Streckenchef Günther Lutz, dem Meldeorganisationsteam um Reini Frick und Simone Masal sowie den Mitarbeitern der Sportabteilung der Stadt Dornbirn, wäre ein so gelungenes Event nicht möglich gewesen”, resümierte Harald Melischnig zufrieden.

Ergebnis Sparkasse-Firmenlauf:
OMICRON -Team 4
Stiftung Liebenau
BLUM Ausbildung – Team 1
VEG – Running Team
BAUR – Team 1

Ergebnis – Joggerfitlauf (3,1 km – Männer) Ergebnis – Joggerfitlauf (3,1 km Damen)

Alexander Kowarc (Omicron) 00:10:10 Bianca Schatzmann (Gisingen) 00:12:26
Andreas Müller (Liebenau) 00:10.14 Denise Neufert (Stiefenhofen) 00:13,22
Martin Geiger (Blum) 00:10:37 Marlene Wucherer (Omicron) 00:13:23

Die gesamten Ergebnislisten aller Läufe finden Sie im Internet unter www.your-sports.com oder falls kein Internet vorhanden ist, steht Ihnen die Sportabteilung unter 05572 / 306-4501 gerne zur Verfügung.

 

Marktplatz,6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirn rennt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen