AA

Dornbirn: Neues Kapitel für Le Duigou

Le Duigou - das Vorarlberger Traditionsunternehmen schlägt ein neues Kapitel auf.
Le Duigou - das Vorarlberger Traditionsunternehmen schlägt ein neues Kapitel auf. ©VOL.AT/Markus Sturn
Dornbirn - Am Mittwoch feierte das Vorarlberger Traditionsunternehmen Le Duigou in Dornbirn seine Neueröffnung. Nach langem Streit mit der deutschen Drogeriekette Müller wollen die Geschwister André und Nadja Le Duigou der einstigen Luxuskette wieder zu neuem Glanz verhelfen.
André Le Duigou im Interview
Bilder von der Neueröffnung

Beim Neustart setzen André und Nadja Le Duigou auf Altbewährtes – exklusive Marken für Kunden, die den Luxus schätzen. Selbst die Angestellten haben größtenteils vor der Müller-Übernahme im Unternehmen gearbeitet. Ausgebaut werden hingegen die Dienstleistungen in den einzelnen Filialen.

Weitere Filialen folgen

Der ersten Filiale in der Marktstraße in Dornbirn sollen noch weitere in Feldkirch und Bregenz folgen. Ziel sei es, möglichts bald wieder in allen Städten Vorarlbergs vertreten zu sein, meint André Le Duigou gegenüber VOL.AT.

Zwei Jahre verschwunden

1973 eröffneten Martha und Ernest Le Duigou die erste Filiale in Götzis. Nachdem man zunächst 51 Prozent des Unternehmens an Müller abgetreten hatte, zog der Drogerieriese im Frühjahr 2011 seine Kaufoption für die restlichen 49 Prozent. Aus Le Duigou wurde Müller, die Luxuskette verschwand für zwei Jahre vom Markt.

Am Donnerstag erfolgt ab neun Uhr die offizielle Eröffnung der Filiale in Dornbirn.(MST)

Video: Le Duigou Neueröffnung in Dornbirn

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Neues Kapitel für Le Duigou
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen