Dornbirn: Motocrosser (21) verletzte sich bei Sturz schwer

Der 21-Jährige wurde schwer verletzt.
Der 21-Jährige wurde schwer verletzt. ©GEPA
Ein 21-Jähriger verletzte sich bei einem Sturz mit dem Motocross am Samstag schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Um 17:00 Uhr fuhr ein 21-jähriger in Feldkirch wohnhafter Mann mit seinem Motocross-Motorrad auf einer umzäunten Motocrossbahn im Möckle in Dornbirn. In einer langgezogenen Linkskurve geriet er ins Rutschen und konnte sein Motocross vor dem nächsten Sprung nicht mehr gerade ausrichten, wodurch er in weiterer Folge nach dem Sprung schräg aufsetzte und zu Sturz kam. Durch den Sturz wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber C8 in das Landeskrankenhaus Feldkirch verbracht.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Motocrosser (21) verletzte sich bei Sturz schwer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.