Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn mit Kantersieg in Zagreb

O'Donnell und Co. feierten heute einen problemlosen Sieg in Zagreb.
O'Donnell und Co. feierten heute einen problemlosen Sieg in Zagreb. ©GEPA
Der Dornbirner EC feierte auswärts beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Zagreb einen klaren 10:2-Sieg.

Für die Bulldogs aus Dornbirn ging es heute mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht Zagreb weiter. Gegen die finanziell angeschlagenen Kroaten, bei welchen beinahe jeder Legionär bereits das weite gesucht hat, musste ein Sieg her, um im Kampf um das obere Playoff zu bleiben. Das Spiel begann praktisch mit der Bulldogs-Führung: nach schöner Haberl-Voarbeit sorgte Pulli in der 3. Minute aus spitzem Winkel für die frühe Führung. Die Dornbirner blieben auch nach dem 1:0 das dominierende Team und erhöhten in der 10. Minute durch Dupont auf 2:0. Bei diesem Spielstand blieb es trotz weiterer guter Chancen bis zur Pause.

Torfestival im 2. Drittel

Im zweiten Abschnitt erhöhte O’Donnell in der 26. Minute nach Bordson-Vorlage auf 3:0. Kurz darauf kam auch Zagreb zu der ein oder anderen guten Möglichkeit, Rinne verhinderte jedoch vorerst den ersten Treffer der Hausherren seit über 150 Spielminuten. Ab der 32. Minute ging es dann Schlag auf Schlag: die Bulldogs erhöhten innerhalb von nur sieben Minuten auf 9:0 – die Torschützen waren Pöschmann (32.), Magnan (32.), Leduc (33.) und O’Donnell (35./37./39.,SH). Kurz vor Drittelende war der Puck dann auch auf der anderen Seite – der Zagreber Treffer zählte jedoch nicht und es ging mit dem klaren 9:0 in die Pause.

Zagreb kann doch noch treffen

Zu Beginn des 3. Drittels war es dann aber soweit – Simsic sorgte in Überzahl nach einem Abpraller für den Ehrentreffer zum 9:1. Kurz darauf stellte Neubauer für die Bulldogs auf 10:1. In der 52. Minute durften die Hausherren dann noch ein zweites Mal jubeln, als Zanoski in doppelter Überzahl für das 10:2 sorgte.

Mit dem klaren aber auch zu erwartenden Sieg halten die Bulldogs weiterhin den Kontakt zu den direkten Qualifikationsrängen für das Playoff. Am Sonntag geht es beim zuletzt starken KAC weiter.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Dornbirn mit Kantersieg in Zagreb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen