Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dornbirn: Karrenseilbahn und Panoramarestaurant gehen wieder in Betrieb

Dinieren hoch über dem Rheintal - spektakulärer Ausblick inklusive.
Dinieren hoch über dem Rheintal - spektakulärer Ausblick inklusive. ©Dornbirner Seilbahn GmbH
Dornbirn. Ab Samstag, den 11. Mai,  hat das vergrößerte und sanierte Panoramarestaurant am Karren nach mehrwöchigen Umbauarbeiten wieder geöffnet. Zeitgleich wird auch der Seilbahnbetrieb wieder aufgenommen.
Fliegende Gebäudeteile am Karren
Bauarbeiten am Abgrund
Kranlenker allein in luftiger Höh'
Fliegende Gebäudeteile

In den vergangenen zehn Wochen hatten die Karrenseilbahn und das Panoramarestaurant wegen Sanierungs- und Umbauarbeiten geschlossen. Ab kommendem Samstag herrscht nun wieder Normalbetrieb.


Bild: Dornbirner Seilbahn GmbH

Im Bereich der Bergstation hat sich einiges verändert: Durch den Zubau auf der Westseite wurde die Anzahl der Sitzplätze im Restaurant auf 180 erweitert. Weiters wurden die Küche saniert, die gesamte Lüftungsanlage erneuert sowie eigene Umkleideräumlichkeiten für Wanderer und Fitnessbegeisterte geschaffen. Der Neubau verschafft einen  großartigen Panoramablick vom Bodensee über die Schweizer Berge bis tief ins Rheintal hinein.

Baustelle in schwindelerregender Höhe


Bild: Dornbirner Seilbahn GmbH

Der Bau auf 976 Metern Höhe hatte nicht nur die Architekten, sondern auch Lieferanten und Handwerker tagtäglich vor Herausforderungen gestellt. So wurde für den Hub des Zubaus eigens ein 18,5 Meter hoher Kran errichtet, der in über 20 Einzelteilen via LKWs auf den Karren gefahren und dort durch einen kleineren Kran aufgebaut wurde. Ein weiterer Transport der besonderen Art war die Anlieferung der fertigen Holzbauelemente der Küche, diese wurden via Helikopter auf den Karren geflogen.

Auch die Seilbahn wurde überholt


Bild: Dornbirner Seilbahn GmbH

Während der Bauzeit war die Seilbahn für den öffentlichen Personenverkehr geschlossen. Die Bahn wurde einerseits als Transportmittel für die Bauarbeiten genutzt, andererseits fand eine große Seilbahnrevision statt, in welcher das Tragseil nachgelassen wurde.

Die Sommeröffnungszeiten ab 11. Mai 2013:

  • Mo – Do 9-23 Uhr
  • Fr 9-24 Uhr
  • Sa 9-24 Uhr
  • So 9-23 Uhr

Die Bahn fährt im Viertelstundentakt.

Verlängerung der Jahreskarten

Jahreskartenbesitzern werden die Tage, die sie aufgrund des längeren Stillstandes der Bahn nicht in Anspruch nehmen können, gut geschrieben. Somit werden die Karten, je nach Zeitpunkt der Ausstellung, um bis zu 60 Tage verlängert. Die Verlängerung der Karte muss bis spätestens 31. Juli erfolgen, später kann kein Anspruch mehr gültig gemacht werden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Karrenseilbahn und Panoramarestaurant gehen wieder in Betrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen