AA

Dornbirn: Impuls für die Innenstadt

Dornbirn - Ende Mai erwarb die PRISMA-Unternehmensgruppe das Kaufhaus Mäser in der Dornbirner Innenstadt, um auf dem Gelände ein modernes Einkaufszentrum zu errichten.

Die Mieter sind inzwischen gefunden: Ab 2009 bieten auf 3300 Quadratmeter Verkaufsfläche Intersport und die Spielwarengruppe Vedes das größte Sport- und Spielesortiment Vorarlbergs an.

11 Millionen Euro

Insgesamt investiert PRISMA in das von der Architektengemeinschaft Dietrich/Untertrifaller geplante Objekt in der Eisengasse 4 direkt an der Stadtstraße rund elf Millionen Euro. Der Baubeginn erfolgt im März 2008, gleichzeitig mit dem Aushub für die Erweiterung der Kulturhaustiefgarage. Im Herbst 2009 ist die Eröffnung vorgesehen.

Laut PRISMA-Geschäftsführer DI Bernhard Ölz entstehen am Standort rund 50 neue Arbeitsplätze. Für die Kundschaft stehen auf zwei Tiefgaragenebenen 70 Stellplätze zu Verfügung.

Dass mit Intersport und Vedes potente Mieter einziehen werden, ist für Vizebürgermeister Mag. Martin Ruepp ein deutliches Zeichen, dass Innenstädte für den Handel nach wie vor auch für Top-Unternehmen attraktiv sind. Derselben Meinung ist auch Erhard Fischer von Intersport: „Die Stadtgeschäfte werden in ihrer Funktion als Nahversorger im Sport an Bedeutung gewinnen.“ Über Generationen hinweg galt das Kaufhaus Mäser, das nun der neuen Verbauung weichen muss, als Zentrum der Spielwaren-Branche.

Die langjährige Tradition wird im neuen Gebäude durch die Firma Vedes fortgesetzt. Das Unternehmen führt Top-Marken des Spielwarenhandels und bietet auch Eigenprodukte an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Impuls für die Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen