AA

Dornbirn feiert den Herbst

Der Auftakt des Dornbirner Herbstes stand im Zeichen des Erntedanks.
Der Auftakt des Dornbirner Herbstes stand im Zeichen des Erntedanks. ©Laurence Feider
Mit der Segnung der Erntedankkrone wurde die Veranstaltungsreihe „Dornbirner Herbst“ eröffnet. 
Auftakt Dornbirner Herbst

Dornbirn. Der Herbst leuchtete am Samstag in all seinen Farben und bot den perfekten Rahmen für die Eröffnung der traditionellen Veranstaltungsreihe. Mit der feierlichen Segnung der von Bäuerin Rita Wohlgenannt gestalteten Erntedankkrone wurde der diesjährige „Dornbirner Herbst“ eröffnet.

Durchwachsene Saison

Pfarrer Christian Stranz regte mit seiner Ansprache zum Nachdenken an und nahm Bezug auf einen Artikel auf der Website der Vorarlberger Landwirtschaftskammer in dem es heißt: „Heuer steht Erntedank in einem besonderen Licht. Viele mussten in diesem Jahr erfahren, was es heißt, wenn die Natur nicht mitspielt.“ Auch seine Nachredner Josef Moosbrugger, Landwirtschaftskammerpräsident und Stadtrat sowie Landesrat Erich Schwärzler schlugen in Anbetracht der durchwachsenen Saison ernste Töne an. Doch es gab auch Grund zur Freude: Elisabeth Zeiner-Salzmann, Geschäftsführerin des Vereins vom Ländle Bur konnte den Landwirten des Dornbirner Bluamahof und des Harder Flatz-Hofes die Garantie-Erklärung nach den Richtlinien von „Gutes vom Bauernhof“ überreichen.

Alles rund um den Honig 

Ansonsten stand die Auftaktveranstaltung ganz im Zeichen der „fleißigen Bienchen“. Der Bienenzuchtverein Dornbirn 1868 gab einen Einblick in die Imkerei. Honig in verschiedensten Variationen konnte vor Ort probiert werden und die kleinen Besucher durften fröhliche Bienen basteln und mit nachhause nehmen. Die musikalischen Schmankerl gab es von der Bauernkapelle Dornbirn. Für das leibliche Wohl sorgte die Familie Ilg mit gebratenen Kräuterkartoffeln sowie Saft und Most vom eigenen Hof im Hatlerdorf – hier wird übrigens am 8. Oktober ab 10 Uhr ein großes Hoffest mit Erntedank-Wortgottesdienst gefeiert.

Nur drei Termine

Die nächste Veranstaltung im Rahmen des Dornbirner Herbst findet am Freitag, 6. Oktober 2017 von 14 bis 18.30 Uhr unter dem Motto „Wald, Holz und Destillate“ statt. Insgesamt präsentiert sich der Dornbirner Herbst heuer in „abgespeckter“ Version. „In Gesprächen mit Dornbirn Tourismus und Stadtmarketing und der Werbegemeinschaft inside Dornbirn fiel die Entscheidung, den Dornbirner Herbst auf drei Termine zu verkürzen, bei diesen aber dafür vermehrt neue Themen zu präsentieren. Dies gelingt uns 2017 mit einer attraktiven Erweiterung zu den Themen Holz und Whisky beim schon traditionellen „Forst-Tag“ und den neuen Themen Dinkel, Brot und Öl“, informiert Elisabeth Zeiner-Salzmann. Auf dem Programm fehlt dafür das traditionelle Kürbisschnitzen mit Umzug und Prämierung. „Bei der Kürbisprämierung mussten wir in den letzten Jahren sinkende Teilnehmerzahlen feststellen. Waren es vor einigen Jahren noch über 60 teilnehmende Kinder, so waren es 2016 nur noch 23. Die Veranstaltung scheint nicht mehr am Puls der Zeit zu sein und die Veranstalter haben deshalb beschlossen, sie nicht mehr weiterzuführen.“

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirn feiert den Herbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen