AA

Dornbirn: Fast 40 Mio. Euro für die regionale Wirtschaft

Dornbirn - Die Stadt Dornbirn werden im kommenden Jahr fast 40 Millionen € in die regionale Wirtschaft pumpen. Nach den hohen Investitionen der Stadt in den Vorjahren wird Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele der Stadtvertretung auch 2009 ein Investitionsbudget vorlegen.

Insgesamt werden im kommenden Jahr rund 210 Millionen € umgesetzt. Als Signal für die Dornbirner Wirtschaft möchte Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele das Budget sehen: „Wir haben für 2009 die bisher höchste Investitionssumme budgetiert. Wir meinen, dass wir die Stadt mit dieser Strategie nachhaltig stärken werden. Erfreulich ist, dass sich auch die Privatwirtschaft gerade jetzt mit viel Geld zum Standort Dornbirn kennt. Das ist für die Stadt wichtig.”

In wirtschaftlich schwierigeren Zeiten positive Signale setzen und diese auch in konkreten Projekten umsetzen – diese Strategie war für Dornbirn schon vor sieben Jahren nach dem Platzen der Internetblase erfolgreich. Geschickte Investitionen haben in Dornbirn einen Boom ausgelöst, der nach wie vor anhält. Noch nie in der Geschichte der Stadt wurde sowohl „öffentlich” als auch „privat” so viel investiert. Noch nie gab es so viele Arbeitsplätze wie heute. Mit einem neuen Investitionsbudget möchte die Stadt auch für das kommende Jahr die Wirtschaft unterstützen aber auch als Vorbild für die Privaten fungieren.

Nicht nur das positive Engagement der heimischen Wirtschaft gilt in Dornbirn als positives Signal für das kommende Jahr. Erstmals werden die Ertragsanteile des Bundes anhand der aktuellen Bevölkerungszahlen ermittelt. Für Dornbirn – die Stadt ist in den vergangenen Jahren rasch gewachsen – bedeutet dies Mehreinnahmen. Auch bei schwächerer Wirtschaftsentwicklung kann daher davon ausgegangen werden, dass der Stadt dieselben Mittel zur Verfügung stehen wie heuer. Bei einem solchen Investitionsaufwand muss zwangsläufig die Verschuldung steigen. Sie wird im kommenden Jahr voraussichtlich rund 138 Millionen € betragen. Der Verschuldung stehen ein Vermögen von rund 148 Millionen € sowie Rücklagen in der Höhe von 20,5 Millionen € gegenüber.

Das Geld wird für Projekte im Hochbau, im Tiefbau aber auch für laufende Instandhaltungen – wichtig für kleinere und mittlere Gewerbebetriebe – aufgewendet. Das größte Projekt wird im kommenden Jahr der Neubau des Sonderpädagogischen Zentrums sein. 4,4 Millionen € sind 2008 dafür vorgesehen – insgesamt kostet das Projekt 10,6 Millionen €. Das neue Holzheizwerk im Werkhof wird rund 3,2 Millionen € kosten. Hier soll zur nächsten Heizsaison umweltfreundliche Wärme produziert werden. Diese Ausgaben werden sich im Laufe der kommenden Jahre amortisieren. Weitere große Projekte betreffen das Krankenhaus (3,2 Millionen €), den Umbau der Alten Naturschau (2,6 Millionen €), die Sportanlage Rohrbach (1 Million €), eine weitere Etappe der Sanierung der Hauptschule Markt (600.000,– €) oder der Bau des neuen Seniorenhauses in der Birkenwiese (344.000,– €). In den Kanalbau werden 3,4 Millionen € und in den Straßenbau 3,3 Millionen € investiert.

Verstärkte Budgetüberwachung

Auch bei positiver Einschätzung der Lage ist angesichts der Unwägbarkeiten der weltweiten Situation Vorsicht geboten. Die laufende Budgetüberwachung wird im kommenden Jahr besonders intensiv erfolgen. So ist gewährleistet, dass rasch auf die wirtschaftlichen Entwicklung reagiert werden kann, sollten die vorgesehenen Einnahmen nicht wie geplant in die Stadtkasse fließen. Das freie Budget wird sich im kommenden Jahr auf rund 1,5 Millionen € belaufen. Das Maastricht-Defizit wird für 2009 1.225.100,00 € (2008: 2.518.100,00 €) betragen. Diesem Defizit steht der Maastricht-Überschuss der Rechnungsjahre 2001 – 2007 von rund 24,91 Millionen € gegenüber.

Quelle: Stadt Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: Fast 40 Mio. Euro für die regionale Wirtschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen