AA

Dornbirn: 23-jähriger Bosnier beging 67 Straftaten

Dornbirn, Feldkirch - In Salzburg ist am 21.April diesen Jahres ein 23-jähriger Bosnier festgenommen worden, dem zahlreiche Einbruchsdiebstähle in Vorarlberg vorgeworfen werden. Nun wurde der Serieneinbrecher in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.
Dieter Egger: "Umgehend ausweisen"

Zwischen Oktober 2010 und März 2011 hat der 23-Jährige laut Polizei Dornbirn mehrere Einbruchs- und Einschleichdiebstähle in Wohnungen und Einfamilienhäuser im Stadtgebiet von Dornbirn. Bei den Straftaten wurde er mehrfach von den Opfern erwischt, konnte jedoch flüchten.

Nach zahlreichen Einbrüchen: 23-Jähriger tatverdächtig

Durch die polizeilichen Erhebungen konnte ein 23-jähriger Mann aus Bosnien als Tatverdächtiger ermittelt werden. Da er ohne festen Wohnsitz war, wurde er zur Festnahme ausgeschrieben.

Am 21.4.2011 wurde der Mann nach einem Wohnungseinbruch in Salzburg festgenommen (siehe: “Serieneinbrecher festgenommen”). Er gestand, in Salzburg sechs Einbrüche verübt zu haben.

Am 22.4.2011 schließlich wurde er zur Polizeiinspektion Dornbirn überstellt.

Dornbirn: 67 Straftaten - Diebesgut im Gesamtwert von 23.000 Euro

Im Zuge der Vernehmung konnte dem Beschuldigten nachgewiesen werden, zwischen Herbst 2010 und Anfang April 2011 im Stadtgebiet von Dornbirninsgesamt 35 Wohnungseinbrüche und 32 Einschleichdiebstähle in Wohnungen verübt zu haben. Bei den insgesamt 67 Straftaten erbeutete er Diebesgut im Gesamtwert von ca € 23.000,- und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca € 4.000,-. Der Beschuldigte ist umfassend geständig. Er wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. (SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dornbirn: 23-jähriger Bosnier beging 67 Straftaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen