Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Don't smoke"-Volksbegehren: Bereits 5.600 Vorarlberger haben unterschrieben

Am vergangenen Donnerstag startete das "Don't smoke"-Volksbegehren. Technische Probleme und der großen Ansturm sorgten zunächst für Wartezeit von bis zu 30 Minuten auf den Meldeämtern. Mittlerweile sind diese technischen Probleme ausgemerzt worden. 
Wer in den vergangenen Tagen das “Don’t smoke”-Volksbegehren unterstützen wollte, musste auf sich auf längere Wartezeiten auf den Meldeämtern einstellen. “Es gab technische Probleme und es hat einen wahnsinnigen Ansturm gegeben”, schildert Elmar Schwendinger vom Meldeamt Dornbirn. Nun sollen laut Schwendinger die technischen Probleme behoben worden sein. Ebenfalls habe sich der Ansturm auf die Meldeämter gelegt. Jetzt sollte es zu keinen langen Wartezeiten mehr kommen.

5.600 Unterstützungen aus Vorarlberg

Am Dienstagmorgen um zehn Uhr wurde österreichweit die 200.000 Marke genackt, das schreiben die Initiatoren des Volksbegehren auf ihrer Facebook-Seiten.  Insgesamt 5.600 Vorarlberger ( Stand: 19.02.2018, 13:00) haben das Volksbegehren bereits unterstützt. Die meisten Unterschriften wurde in Feldkirch mit 1.782 abgegeben. Dicht gefolgt von Dornbirn mit 1.726 Unterstützungen.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Don't smoke"-Volksbegehren: Bereits 5.600 Vorarlberger haben unterschrieben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen