Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dom(Kino)

Bild: Im Dom zu Feldkirch wurde der Film "Der Grenzgänger" uraufgeführt.
Bild: Im Dom zu Feldkirch wurde der Film "Der Grenzgänger" uraufgeführt. ©Manfred Bauer

Feldkirch. Im Rahmen der “ArtDesign Messe” im Feldkircher Montforthaus wurde am Donnerstag der Dom erstmals in seiner 450jährigen Geschichte zu einem Kinosaal umgewandelt. Mit gutem Grund, denn der Bezug zum gezeigten Dokumentarfilm “Der Grenzgänger”, der hier seine Uraufführung erlebte, hat einen unmittelbaren Bezug zum Dom: Im Mittelpunkt des Filmes steht nämlich der 1966 gestorbene Feldkircher Künstler Martin Häusle, der sich als Gestalter von Kirchenfenstern einen Namen machte und dabei stets auf dem schmalen Grat zwischen Tradition und moderner Kunstauffassung balancierte. Eines seiner großartigsten Werke sind die einzigartigen Glasfenster die Martin Häusle für den Dom geschaffen hat.

Domplatz 1,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen