AA

DiTech eröffnet Standort in Dornbirn

Dornbirn - DiTech, Österreichs führender Computerhersteller eröffnete seinen ersten Vorarlberg-Standort im Stadtmarkt Dornbirn und damit seine dritte Niederlassung in Westösterreich.

In gerade mal 10 Jahren hat es DiTech vom Nobody zum führenden Computerfachmarkt in Österreich geschafft. Dornbirns Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele dazu: “Wir freuen uns, dass ein so erfolgreiches Unternehmen wie DiTech seinen ersten Vorarlberg-Standort bei uns in Dornbirn eröffnet. Die kontinuierliche Expansion setzt sich nun in Westösterreich fort und schafft auch in unserer Region Arbeitsplätze”.

Standort in einer wirtschaftlichen Top-Region

Der DiTech-Shop in Dornbirn ist somit der 11. Computerfachmarkt in Österreich und für die fortschreitende Expansion ein wichtiger Standort. Geschäftsführer und Firmengründer Damian Izdebski dazu: “Wir befinden uns in einem Einzugsgebiet von fast einer halben Million Menschen, Vorarlberg kann mit Recht auf seine wirtschaftliche Vorbildrolle in Österreich verweisen und viele Unternehmen hier, aber auch in den umgrenzenden Staaten besitzen Weltgeltung. Zumal Dornbirn das gewerbliche Zentrum von Vorarlberg ist. Auch ist DiTech in der Region kein unbekanntes Unternehmen, so haben wir bereits 3.000 Online-Kunden im westlichsten Bundesland”.

5.500 verfügbare Produkte

Insgesamt hält DiTech für seine Kunden eine Palette von 5.500 Produkten parat, davon 1.500 allein in Dornbirn. Das Sortiment beinhaltet komplette PC-Systeme und Notebooks, sowie Monitore, Drucker und Komponenten wie Festplatten, Grafikkarten oder Prozessoren.

Zusätzlich zur professionellen Beratung vor Ort, können die Vorarlberger Kunden den Lagerstand der einzelnen Produkte jederzeit auf der Website www.ditech.at abrufen. Sollte der gewünschte Artikel mal nicht auf Lager sein, ist er innerhalb von 24 Stunden lieferbar. “Unsere Kunden können damit auch in Dornbirn rasch und unkompliziert auf das volle Produktsortiment von mehr als 5.500 Produkten zugreifen”, erklärt Aleksandra Izdebska, Firmengründerin und Gesellschafterin. Genauso wie die DiTech-Fachmärkte verfügen auch die Shops über ein integriertes Servicecenter, in dem die Kunden ihre Geräte reparieren oder warten lassen können. “Ob Aufrüstung von PCs und Laptops, Treiber-Updates oder Virusbeseitigung, bei DiTech werden die Kunden auch nach dem Kauf optimal betreut”, so Izdebska.

So nahe wie möglich am Kunden

“Wir sind mit unserem Shop so nahe wie möglich am Kunden und bieten zudem höchste Beratungsqualität”, so Aleksandra Izdebska über das Erfolgsrezept von DiTech. “Unsere Mitarbeiter, bestehend aus technisch versierten und hochqualifizierten Verkaufsberatern, sind in allen Computerfragen für unsere Kunden da und können alle Reparaturen auch direkt im Geschäft durchführen.” Die hohe Beratungsintensität und die Servicequalität erfordern auch die laufende Einstellung neuer Mitarbeiter. “Wir haben 2009 in ganz Österreich 60 neue Arbeitsplätze geschaffen”, so Aleksandra Izdebska. Dem Fachkräftemangel in der IT-Branche begegnet DiTech mit Nachwuchsarbeit im eigenen Haus. Das Unternehmen bildet österreichweit 25 Lehrlinge in den Bereichen Logistik, Verkauf und Technik aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • DiTech eröffnet Standort in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen