AA

Dipl. Ing. Ernst Schatzmann (80)

Dipl. Ing. Ernst Schatzmann (80)
Dipl. Ing. Ernst Schatzmann (80) ©VN Chronik

Hohenems. In ausgezeichneter, geistiger und körperlicher Verfassung feiert heute Herr Dipl. Ing. Ernst Schatzmann seinen hohen Geburtstag. Geboren wurde er vor 80 Jahren in Nenzing. Seinen 15. Geburtstag musste er als Soldat im Kriegseinsatz in Italien verbringen. 1950 maturierte er am Humanistischen Gymnasium in Feldkirch und begann sogleich ein Studium an der TH – heutige TU – in Wien. An der Fachhochschule Niederrhein-Krefeld erwarb er den Dipl. Ing. zum Textil und Farbstoffchemiker. Nach gründlicher Ausbildung im Stammhaus der BASF-Ludwigshafen, begann seine Karriere als Anwendungstechniker in Österreich mit enger Zusammenarbeit des Stammhauses. Von 1950 bis 1991 war der Jubilar bei der BASF in Östereich. Ernst war 25 Jahre Vorstandmitglied des österr. Textilchemiker- und Colorristenvereins. Er beschäftigte sich besonders mit der Weiterbildung der Mitglieder und dem großen Umweltschutzproblem der Textilabwässer. Dafür erhielt er die ganz selten verliehene Ehrenmitgliedschaft.
In der Jugend war Ernst ein talentierter und vielbeschäftigter Sportler. 1947 gewann er beim ersten großen Landesturnfest als Jugendlicher in der allgemeinen Klasse den Leichtathletikfünfkampf. Zudem spielte er in verschiedenen Vereinen aktiv Fußball. 1972 gründete er den Tennisclub Hohenems und war zudem 26 Jahre Präsident des Vereins.
In seiner Pension hat das ganzheitliche Denken „Körper, Geist und Seele“ für Herrn Schatzmann Priorität. Mit dieser Philosophie hat er sich gesund und fit erhalten. Er lebt nach den Lehren von Pfarrer Kneipp, studiert komplementäre Medizin – dabei vor allem TCM, Ayurveda, anthroposophische Medizin und Homöopathie. Ing. Schatzmann entwickelte zudem den Vlbg. Gesundheitspass für Senioren und Jugendliche. Deren vier Säulen, die eine umfassende Gesundheitsförderung ausmachen, sind: Bewegung, ganzheitliche Aktivitäten, Ernährung und Vorsorge.
Diese Prinzipien wurden erfolgreich in Volkshochschulen, Gymnasien, HTLs und HWLs in den Unterricht erfolgreich eingebaut. Schon seit einigen Jahren beschäftigt sich der Jubilar zudem intensiv mit der Nanotechnologie, sowie deren Nutzen und Risiken.
Herr Schatzmann führte stets ein harmonisches Familienleben. 1957 ehelichte er seine Sieglinde, geborene Jäger. Leider verstarb die Gattin 2007 nach langer schwerer Krankheit, während dieser sie in all den Jahren vorbildlich von Ernst betreut wurde. Sein ganzer Stolz gilt natürlich den zwei Töchtern und auch den vier Enkelkindern.
Mit einem Zitat von Goethe, das ebenso auf den Jubilar zutrifft, gratulieren wir Dipl.Ing. Ernst Schwarzmann aufs Herzlichste: „Bin ich deshalb 80 geworden, dass ich immer dasselbe denken soll? Ich strebe vielmehr danach täglich etwas Neues zu denken“.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Dipl. Ing. Ernst Schatzmann (80)
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen