Dinkhauser will auch im Ländle antreten

Schwarzach - Der ehemalige AK-Präsident Fitz Dinkhauser, der zwar ÖVP-Mitglied ist, zuletzt aber mit einer eigenen Liste in Tirol auf mehr als 18 Prozent gekommen ist, will es wissen.

Weil er von zahllosen Bürgern darum gebeten werde und neuerdings ohnehin schon mit einem Bundesrat in der Bundespolitik vertreten sei, wird er auch bei den Nationalratswahlen antreten. In Tirol wird er fix kandidieren. Was weitere Bundesländer betrifft, so führt er noch Gespräche; gestern beispielsweise in Oberösterreich. Und Vorarlberg? Dort zu kandidieren, wäre „naheliegend“, meint er unter Verweis auf die geografische Nähe.

Im „VN“-Gespräch betätigt er, hierzulande noch keinen Mitstreiter gefunden zu haben. Allerdings: „Ich habe jemanden im Kopf.“ Wen? „Das will ich jetzt nicht sagen.“ Der EU-Abgeordnete Hans-Peter Martin, der am Sonntag in Innsbruck mit Dinkhauser zusammentrifft, ist es jedenfalls nicht: „Die Frage einer Zusammenarbeit stellt sich für mich nicht“, so Dinkhauer: Martin sei auf einer anderen Ebene tätig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dinkhauser will auch im Ländle antreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen