Dinge, die es nicht zu kaufen gibt

Freude mit dem neuen Bus
Freude mit dem neuen Bus

Eine Rotary-Auktion für das Vorarlberger Kinderdorf

Außergewöhnliche Charity-Versteigerung am 16. Oktober in Bregenz

Eine einzigartige Charity-Auktion organisieren die Vorarlberger Rotaryclubs zugunsten des Vorarlberger Kinderdorfs. Am 16. Oktober werden in der Landesbibliothek in Bregenz persönliche Dienstleistungen versteigert, die es sonst nicht zu kaufen gibt. Die festliche Veranstaltung ist öffentlich zugänglich. Eintrittskarten zum Preis von 36,50 Euro gibt es an der Abendkasse.

Eine Lesung mit Festspielintendant David Pountney im privaten Rahmen; eine Fahrt im Cockpit eines Hochgeschwindigkeitszuges; die Teilnahme an einer Übung der Eingreiftruppe COBRA. Mehr als 30 solcher Angebote von Rotariern und deren Freunden hat Organisator Sieghard Baier zusammen getragen.

„Wir versteigern ganz persönliche Dienstleistungen prominenter Vorarlberger, um benachteiligten Kindern in unserem Land zu helfen“, schildert Baier. „Es ist großartig, wie viele Menschen sich ohne Zögern in den Dienst der guten Sache gestellt haben.“ Der professionelle Auktionator Michael Zeller, Regisseur Augustin Jagg, Jazz-Musikerin Martina Breznik, Metzger Cyril Schmuck oder Weinhändlerin Irmgard Bickel sind nur einige davon.

Kinderdorf bleibt mobil

Mit dem Erlös schafft das Vorarlberger Kinderdorf einen Kleinbus an. Er ersetzt ein altes Fahrzeug, das bereits mehr als 200.000 Kilometer auf dem Tacho hat. „Den Kleinbus brauchen wir dringend, damit unsere Großfamilien auch in Zukunft mobil bleiben“, schildert Kinderdorf-Geschäftsführer Christoph Hackspiel.

Der Koordinator der sechs Vorarlberger Rotaryclubs, Assistant Governor Thomas Hackspiel, hofft auf einen „möglichst fünfstelligen Erlös. Das wäre dann der absolute Höhepunkt unseres langjährigen Engagements für das Vorarlberger Kinderdorf“.

Info: www.kinderdorf.cc

Fact-Box:

Charity-Auktion für das Vorarlberger Kinderdorf

  • Versteigerung ganz persönlicher Dienstleistungen

  • Erlös geht an das Vorarlberger Kinderdorf

  • Wann: 16. Oktober, 19 Uhr (Registrierung ab 18.30 Uhr)

  • Wo: Kuppelsaal der Landesbibliothek, Bregenz

  • Eintritt: 36,5 Euro inklusive Buffet

  • Karten an der Abendkasse

Bildtext:

Freuen sich auf den neuen Bus: (v.l.n.r.) Sylvia Steinhauser, Marlies Zehrer, Robert Mathis (alle Vorarlberger Kinderdorf), Dr. Thomas Hackspiel und Mag. Sieghard Baier mit Kindern des Vorarlberger Kinderdorfs.

(Copyright: Markus Gmeiner, Abdruck honorarfrei)

bregenz, vorarlberger landesbibliothek, fluhstraße

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Dinge, die es nicht zu kaufen gibt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen