Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"D'Ilse": Neues Video von Fleisch und Fleisch

Die Brüder Elgar und Gerald Fleisch haben sich mit Songs wie „Hoamat“, „Lumpasalot“ oder „Kanisfluah“ längst einen Namen in der heimischen Musikszene gemacht.
Die Brüder Elgar und Gerald Fleisch haben sich mit Songs wie „Hoamat“, „Lumpasalot“ oder „Kanisfluah“ längst einen Namen in der heimischen Musikszene gemacht. ©https://www.fleischundfleisch.com/
Die beiden Musiker Gerald und Elgar Fleisch haben zu ihrem Mundart-Klassiker "D'Ilse" ein Musikvideo produziert.
Der "Luschnou"-Song

Im vergangenen Sommer hatten Fleisch und Fleisch bereits ihrem Song "Luschnou" ein Musikvideo verpasst, jetzt haben sie sich um "D'Ilse" gekümmert.

2003 entstand das Album "Schmettaling", seitdem gehört das darauf enthaltene Stück "D'Ilse"zum Vorarlberger Mundart-Liedgut.

Das Lied dreht sich um ein Ehepaar, das jahrelang glücklich zusammenlebt, bis dem Mann ein folgenschwerer Fehler unterläuft: Er nennt seine Frau Ilse, obwohl die Angetraute Helga heißt.

Fleisch "mölalat" selbst

Spitalsdirektor Gerald Fleisch zeichnet, im wahrsten Sinne des Wortes, für die visuelle Umsetzung des Liedes verantwortlich. So wie für Fleisch der Spaß beim "Mölala" im Vordergrund steht, wie er im VN-Interview anmerkt, geht es auch in der Musik des Duos darum, eine zunehmend dramatisierte Welt mit einer ordentlichen Portion Humor zu nehmen.

Fans der Vorarlberger Mundart-Musiker aufgepasst: Im kommenden Sommer soll es wieder neue Songs von Fleisch und Fleisch geben.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "D'Ilse": Neues Video von Fleisch und Fleisch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen