AA

"Digitale Safari": Matthias Strolz ist im Silicon Valley unterwegs

Matthias Strolz mit Lee Burton in Stanford.
Matthias Strolz mit Lee Burton in Stanford. ©Facebook/Matthias Strolz
Der aus Vorarlberg stammende NEOS-Parteichef Matthias Strolz ist derzeit im Silicon Valley in Kalifornien unterwegs. Dort hat er sich jetzt mit Stanford-Dozent Burton Lee getroffen.

Die Stanford-Universität gilt als Kaderschmiede für die Top-Unternehmen wie Google, Apple, Uber, Amazon und Airbnb im Silicon Valley. Stanford zählt zu den forschungsstärksten und renommiertesten Universitäten in den USA, an den auch Lee Burton als Dozent tätig ist. Strolz hat im Rahmen seiner “digitalen Safari”, wie er die Studienreise ins Silicon Valley selbst beschreibt, den Stanford University-Dozenten getroffen und mit ihm über den Wirtschaftstandort Österreich gesprochen. Aus der Sicht von Burton Lee, der in Stanford Dozent für European Entrepeneurship und Innovation ist, muss Österreich im Bereich der Computerwissenschaften und auch wenn es um das Programmieren geht, investieren.

“Österreich soll und kann auch ein starkes ,Software-Land’ werden, in dem Programmieren zu einer gemeinsamen Sprache wird, die jeder lernt, genau wie man heute Mathematik lernt”, sagt er im Gespräch mit Matthias Strolz. So baue man eine neue Unternehmer- und Softwarekultur auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • "Digitale Safari": Matthias Strolz ist im Silicon Valley unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen