AA

Digitale Kultur-Betreuungsangebote in den Ferien

Zahlreiche Kulturinstitutionen sind digital für den Nachwuchs da
Zahlreiche Kulturinstitutionen sind digital für den Nachwuchs da ©APA (dpa)
Die Möglichkeiten, die anstehenden Semesterferien wie in früheren Jahren zu verbringen, sind aufgrund des Lockdowns beschränkt. Abhilfe schaffen zahlreiche Kulturinstitutionen, die nun verstärkt digitale Angebote für Kinder und Jugendliche anbieten. Das Spektrum reicht vom Drucktechnik-Workshop im mumok über Angebote des Burgtheaters bis zum Online-Podcast-Workshop. Ein Überblick über einige ausgewählte Angebote:

Das mumok - Museum moderner Kunst - wartet etwa mit digitalen Atelierworkshops auf. "Unser Atelier wird zur factory und wir experimentieren mit verschiedenen Drucktechniken", heißt es in der Ankündigung des Angebots (Montag von 16 bis 17 Uhr). Eine abendliche Mitmach-Führung durch die Schau "Gelebt - Ingeborg Strobl" namens "Kunstpicknick - digitales Betthupferl" gibt es am 5. Februar, darüber hinaus werden an den Sonntagen im Februar jeweils um 15 Uhr digitale Führungen durch unterschiedliche laufende mumok-Ausstellungen geboten. Unter dem Titel "mumok Wundertüte" finden schließlich auch Kurse mit ausgesuchten Materialien statt, die den Kindern vorab zugeschickt werden. (Infos unter ).

Im Landestheater Niederösterreich sollte derzeit ursprünglich Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker "Das kleine Gespenst" in einer Inszenierung von Asli Kislal auf der Bühne im Großen Haus stattfinden. Bis die Inszenierung live gezeigt werden kann, gibt ab dem morgigen Freitag das "Digitale Programmheft" online Einblicke in die Geschichte und die Probenarbeit (Infos unter ).

"Singen, improvisieren und spielen" kann man mit dem Burgtheater jeden Dienstag von 17 bis 18 Uhr unter dem Titel "Action". Das Format (ab 9 Jahren) findet derzeit via Zoom statt. Anmelden kann man sich bis jeweils Dienstag 16 Uhr unter burgtheaterstudio@burgtheater.at. Darüber hinaus bietet das Burgtheater zahlreiche weitere Programmpunkte für Kinder an, darunter szenische Lesungen der Ensemblemitglieder für Kinder ab 5 Jahren (Infos unter ).

Für Jugendliche ab 13 Jahren gibt es von 1. bis 2. Februar einen "do-it-yourself"-Podcast-Workshop, in dem die Teilnehmer erste Erfahrungen im Mobile-Reporting mit dem Handy sammeln. Auf dem Programm steht etwa eine Einführung in eine gratis Schnittsoftware und Infos über Storytelling. Von Konzept bis Ausführung des Podcast ist alles dabei. (Infos unter )

Die Albertina widmet sich in ihrem Online-Semesterferienspiel dem Thema "Stadtlandschaft". Beim Online-Ausstellungsrundgang durch die Ausstellungen "My Generation. Die Sammlung Jablonka" und "Monet bis Picasso. Die Sammlung Batliner" werden Kunstwerke betrachtet, die Städte abbilden. Beim anschließenden Workshop gestalten die jungen Teilnehmer eigene Stadtansichten in einer 3D-Collagetechnik (Termine und Anmeldung unter )

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Digitale Kultur-Betreuungsangebote in den Ferien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen