Dieses Markenzeichen wird bei neuen Produkten von Apple künftig fehlen

Das "i" bei neuen Apple-Produkten dürfte Geschichte sein.
Das "i" bei neuen Apple-Produkten dürfte Geschichte sein. ©AP
Hohe Ablösesummen lassen die großen Zeiten des Buchstabens "i" bei Apple-Produkten zu Ende gehen. Man will künftig auf neue Bezeichnungen setzen.

iMac, iPhone, iPad: das "i" im Produktnamen ist eines von Apples Markenzeichen, das im Jahr 1998 eingeführt wurde. Doch künftig muss das Unternehmen aus Cupertino bei der Benennung neuer Produkte wohl komplett darauf verzichten, denn der Buchstabe ließ sich nicht schützen. Für die Markenrechte musste Apple bereits in der Vergangenheit Millionen zahlen.

Seitdem gingen hohe Ablösesummen an Unternehmen mit namensgleichen Produkten, wie zum Beispiel Fujitsus "iPAD" oder Ciscos Linksys "iPhone". Gleich drei Unternehmen hatten sich den Namen "iWatch" international gesichert, offenbar waren die Forderungen selbst für Apple zu hoch. Die Lösung: Statt der iWatch kam die Apple Watch auf den Markt. Auch bei weiteren Produkten kommt man bereits ohne den Buchstaben "i" aus.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Dieses Markenzeichen wird bei neuen Produkten von Apple künftig fehlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen